Was machen Sie wenn Haushaltsgeäte kaputt gehen?

Sie mögen es kennen, es ist lästig und meist mit hohen Kosten verbunden die Sie in der Regel nicht eingeplant haben, jedoch nicht zu ändern, was machen Sie also, wenn eines Ihrer Haushaltsgeräte den Geist aufgibt?

Was ist die Lösung für kaputte Haushaltsgeräte wie z.B. ein Toaster, Mixer oder anderes eher kleineres Haushaltsgerät. Wenn diese den Dienst quittieren ist es meist die einfachere Lösung diese einfach neu zu kaufen, natürlich nur sofern die Garantie auf diesen Geräten bereits abgelaufen ist. Dies stellt in der Regel auch kein Problem dar.

Was jedoch ist die Lösung für kaputte Haushaltsgeräte wenn Ihnen mal ein größeres Gerät ausfällt wie Beispielsweise eine Waschmaschine, ein Trockner, ein Ofen oder der Staubsauger?

Solange diese großen meist teuren Haushaltsgeräte in der Garantie sind stellt dies kein großes Problem dar, Sie würden sich in der Regel den Kassenbon schnappen und umtauschen oder den Kundenservice anrufen welcher einen Techniker rausschickt um für Sie das Problem zu lösen.

Sollte die Garantie jedoch abgelaufen sein, stehen Sie erstmal ohne Waschmaschine, Trockner, Ofen oder Staubsauger dar. Einige von Ihnen sind wahrscheinlich in der Lage diese Geräte selbst zu reparieren aber mit Sicherheit nicht alle.

Wenn also ein größeres Haushaltsgerät bei Ihnen zu Hause den Geist aufgibt und Sie sind nicht in der Lage dieses Problem selbst zu beheben, haben Sie verschiedene Möglichkeiten zu handeln, Sie können zum Beispiel eine Reparatur des beschädigten Gerätes in Auftrag geben. Ein Reparaturauftrag ist allerdings meist mit einer längeren Wartezeit verbunden und Sie müssen sich mit dem Kundenservice des Herstellers auseinandersetzen, was nicht immer eine spaßige Angelegenheit ist. Außerdem lohnt sich eine Reparatur eher in seltensten Fällen, da markenhafte Geräte meist erst nach einigen Jahren Defekte aufweisen und diese meist mit hohen Reperaturkosten verbunden sind, so kann die Reparatur der Lager für die Trommel eines Trockners inklusive Arbeitsweg und Arbeitszeit schnell mehrere Hundert Euros kosten, was sich für einen Beispielsweise 6 Jahre alten Trockner nur bei Spitzenmodellen überhaupt rentiert. Selbst wenn sich die Reparatur noch lohnen würde sind einige Hundert Euro doch viel Geld für Sie und Sie müssten überlegen sich Geld von irgendjemand zu leihen oder einen Kurzkredit aufzunehmen den Sie in einigen Monaten abbezahlen, was mit Sicherheit die bessere Lösung wäre.

Ausfall Waschmaschine was tun?

Das selbe gilt, wenn Sie zum Beispiel mit dem Ausfall einer Waschmaschine zu kämpfen haben. Wenn Ihnen ein solch stark beanspruchtes Haushaltsgerät einmal außerhalb der Garantie ausfällt, haben Sie nicht selten Reparaturkosten von mehreren Hundert Euro. Sie sollten auch bedenken, dass sich diese Reparatur sofern sie die einzige bleibt, vielleicht sogar noch Lohnen würde aber wenn Ihre Waschmaschine schon 7 Jahre oder älter ist, können Sie da mit Sicherheit sagen, dass in den nächsten drei Jahren keine weiteren Reparaturen auf Sie zukommen?. In den meisten Fällen können Sie diese Reparaturen auch nicht selber durchführen, da Sie nicht an die Ersatzteile kommen bzw. erstmal herausfinden müssen welches der Bauteile überhaupt einen defekt aufweist.

Ausfall Waschmaschine was tun? (Außerhalb der Garantie)

Sollten Sie zu dem Entschluss kommen, das sich eine Reparatur nicht mehr lohnt müssen Sie eine neue Waschmaschine anschaffen, diese ist ebenfalls nicht günstig und kostet je nachdem wie wichtig Ihnen ein Markenprodukt ist zwischen 700 und 1500 Euro. Wenn Sie die horrenden Zinsen bei Ratenzahlungen umgehen wollen und Sie das Geld nicht zufällig auf Seite liegen haben, bleiben Ihnen auch hier verschiedene Möglichkeiten an das Geld zu kommen. Die Sinnvollste Möglichkeit die Sie haben um an das Geld für eine neue Waschmaschine zu kommen ist ein Kurzkredit, den Sie kurzfristig aufnehmen um das Gerät zu kaufen und hinterher in einigen Monaten abbezahlen. Einer der Vorteile den Sie hierbei haben ist, dass die Zinsen im Vergleich zum Kauf auf Raten, wie es von einigen Elektronikfachhändlern angeboten wird, relativ gering ausfallen. Ein weiterer Vorteil ist für Sie, dass die Ratenzahlung bei den großen Elektronikfachmärkten meist über ein bis zwei Jahre feste läuft, bei einem Kredit dieser Art bestimmen Sie wie lange die Kreditlaufzeit ist, Sie können entscheiden ob Sie das geliehene Geld in einem, drei oder acht Monaten zurückzahlen können und wollen und nehmen somit direkten Einfluss auf die von Ihnen zu zahlenden Zinsen.

Sollten Sie sich dazu entscheiden neue größere Haushaltsgeräte anzuschaffen, sofern die vorherigen einen Defekt aufweisen, bedenken Sie, dass dies auch einen positiven Einfluss auf Ihr Geld haben kann, so verbrauchen Kühlschränke, Waschmaschinen, Trockner, Staubsauger oder Backöfen die Sie vor 5-10 Jahren angeschafft haben eine Menge Strom in der täglichen Benutzung. Die Geräte die Sie heute kaufen können haben meist hervorragende Energiebilanzen die zum Beispiel durch Hinweise auf den Verpackungen zu erkennen sind. So empfiehlt es sich für Sie darauf zu achten, dass Sie nur Haushaltsgeräte kaufen, welche eine Energiebilanz von mindestens A+ ausgewiesen haben. So sparen Sie nicht nur Geld bei der nächsten Stromrechnung sondern Sie machen auch etwas positives für die Umwelt durch Ihren bewussten Umgang mit Ressourcen.