Bügelpresse Test Übersicht und Vergleich

Bügelpresse Test – Übersicht und Vergleich 2018

Eine Bügelpresse wird im gewerblichen sowie privaten Bereich genutzt, um großflächige Textilflächen in kürzester Zeit effektiv zu glätten. Durch zwei aufeinander gedrückte Platten bügelt die Bügelpresse Bettlaken, Gardinen oder Deckenbezüge von beiden Seiten. Durch die große Auflagefläche bleibt dabei auch der zeitliche Aufwand geringer als bei einem Bügeleisen.

Mit der Bügelpresse einfach große Textilien glätten

Bügelpresse
Bei der Suche nach der passenden Bügelpresse sind oftmals zunächst Portale wie Stiftung Warentest oder ÖKO Test als sinnvolle Anlaufstelle vieler Verbraucher erste Wahl. Besonders bei Spezialprodukten wie der Bügelpresse ist hier jedoch häufig gar kein bzw. kein umfassender Bügelpresse Test ausfindig zu machen.

Bügelpressen Test – Übersicht 2018

Nachfolgend finden Sie daher eine Auflistung verschiedener renommierter Testportale, welche regelmäßig Testsieger in ihren Programmen küren. Hiermit erhalten Sie also einen Überblick über aktuelle Tests und Vergleiche.

Grundlegend integrieren wir die Erkenntnisse und Informationen, unter anderem auch aus den bestehenden Bügelpressen Tests, in unsere Produktvergleiche auf Eigenhaushalt.de. Zusätzlich nutzen wir aber auch faktenbasierte Produktinformationen sowie die Bewertungen bestehender Verwender für die Gegenüberstellung aktueller Bügelpressen. Dementsprechend empfehlen wir Ihnen auch die Nutzung unserer Produktberichte und Vergleichstabelle für den Kauf Ihrer Bügelpresse im Internet.

Portal oder Magazin Bügelpressen Test
Stiftung Warentest  2 Bügelpressen im Test 2016
ÖKO Test  Kein Test vorhanden
ETM Testmagazin  Kein Test vorhanden
Haus & Garten Test  Kein Test vorhanden
Die Auflistung der Bügelpressen Testsieger und Tests zeigt eine Auswahl aktueller Tests und Bewertungen. Es kann jedoch keine Vollständigkeit aller auf dem Markt durchgeführten Bügelpressen Tests gewährleistet werden. Wir selbst haben ausdrücklich keinen Bügelpresse Test sondern lediglich einen Vergleich verschiedener Produkte durchgeführt.

Empfehlungen aktueller Bügelpresse Markengeräte 2018

Der Markt und das Angebt der Bügelpressen ist heute unübersichtlicher denn ne. Aufgrund des großen Angebotes fehlt hierbei vielen Kaufinteressenten zumeist eine ausführliche Information über die verschiedenen Bügelpresse-Geräte. Die nachfolgenden Modelle bieten Ihnen daher eine Orientierung beim Kauf eines solchen Bügelgerätes.

1. Singer ESP2 Bügelpresse – Kaufempfehlung

Singer ESP2 Bügelpresse
Art: Bügelpresse
Modell: Singer ESP2
Farbe/n: Weiß
Leistung: 1.350 Watt
Bewertung:  

Angebotspreis
159,99 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Singer ESP2 Bügelpresse überzeugt im Vergleich durch Leistungsfähigkeit, Komfort und Sicherheit. Neben der Leistung von 1.350 Watt schafft die Presse einen Dampfdruck von 7 Bar. Mit insgesamt 5 Einstellungsmöglichkeiten plus der manuellen Justierung macht die Singer ESP2 das bügeln für Jedermann einfach. Das hohe Eigengewicht und der Standfuss aus Aluminium sorgen zusätzlich für einen sicheren Stand.

2. Speedypress PSP990 Bügelpresse

Speedypress PSP990 Bügelpresse
Art: Bügelpresse
Modell: Speedypress PSP990
Farbe/n: Weiß/Silber
Leistung: 1.300 Watt
Bewertung:  

Angebotspreis
169,00 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Speedypress PSP990 Bügelpresse zeigt sich im Vergleich mit einer Leistung von 1.300 Watt, 5 Bügelmodi und einer Transportfunktion als zuverlässiges und leistungsstarkes Bügelgerät. Durch ihre kompakte Größe eignet sich die PSP990 besonders für das Bügeln alltäglicher Wäschen, kann aber auch zum Glätten großflächiger Textilien wie Bettdecken, -laken oder Gardinen genutzt werden.

3. Singer Magic Press 5 Bügelpresse

Singer Magic Press 5 Bügelpresse
Art: Bügelpresse
Modell: Singer Magic Press 5
Farbe/n: Weiß/Blau
Leistung: 2.200 Watt
Bewertung:  

Angebotspreis
62,85 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Singer Magic Press 5 ist eine einfach zu bedienende Bügelpresse mit einer Nennleistung von 2.200 Watt. Durch die Einstellungsmöglichkeiten verschiedener Bügelprogramme und Dampfstärken passt sich das Gerät an die jeweiligen Stoffe an und verhindert so eine Überhitzung und Beschädigung der Textilien. Auch die Prüfung durch TÜV/GS und CE zeichnet die Bügelpresse Singer Magic Press 5 positiv aus.

4. Speedypress Professional 90HD Bügelpresse

Speedypress Professional 90HD Bügelpresse
Art: Bügelpresse
Modell: Speedypress Professional 90HD
Farbe/n: Weiß/Silber
Leistung: 2.600 Watt
Bewertung:  

Angebotspreis
Derzeit nicht verfügbar
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Speedypress Professional 90HD ist eine hochwertige Bügelpresse mit einer Nennleistung von 2.600 Watt. Durch unterschiedliche Bügelprogramme, Sicherheits- und Transportfunktionen überzeugt das Gerät sowohl im Hinblick auf das Bügelergebnis, als auch den Komfort beim Handling. Eine 24-monatige Herstellergarantie sichert Sie außerdem beim Kauf des Bügelgerätes ab.

5. Miele B 995 D Bügelpresse

Miele B 995 D Bügelpresse
Art: Bügelpresse
Modell: Miele B 995 D
Farbe/n: Weiß
Leistung: 3.500 Watt
Bewertung:  

Angebotspreis
Derzeit nicht verfügbar
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Miele B 995 D Bügelpresse ist durch ihre besondere Funktionsweise ein echter Haushaltshelfer beim Bügeln. Mit ganzen 3.500 Watt glättet das Gerät Wäsche und Haushaltstextilien durch eine Walzbewegung, wobei sowohl großflächige Textilstücke, als auch kleine Kleidungsstücke verarbeitet werden können. Aber auch die Aspekte Sicherheit und platzsparende Aufbewahrung werden bei der Bügelpresse Miele B 995 D großgeschrieben.

Grundlagen einer Bügelpresse

Eine Bügelpresse ist eine Sonderform des Bügeleisens, welche vor allem für das Glätten großer Wäschemengen sowie das Bügeln im industriellen Bereich ausgelegt ist. Aber auch für die Verwendung in Mehrpersonen-Haushalten mit häufig großen Mengen an Wäsche ist die Nutzung einer solchen Bügelpresse durchaus sinnvoll.

In unserem Bügelpressen Kaufratgeber und Vergleich für 2018 erfahren Sie alles über das Bügelgerät, erhalten ausführliche Produktempfehlungen und erfahren, wie Sie selbst einen Bügelpresse Test zur Qualitätsbewerbtung eines solchen Haushaltsgerätes durchführen können. Mit unseren Bügelpressen-Produktberichten und Preisvergleichen unterstützen wir Sie außerdem dabei, das beste Angebot zum besten Preis zu finden. Die Bügelpresse ist sowohl in Haushalten, als auch im Gewerbe überaus beliebt. Vor allem für großflächige Textilien eignet sich diese Art des Bügeleisens hervorragend.

Was ist eine Bügelpresse

Hinsichtlich der Funktionsweise arbeiten auch die Bügelpressen wie jedes handelsübliche Bügeleisen. Jedoch ist die Bügelsohle um ein Vielfaches größer als bei einem handlichen Bügelgerät. Dafür besteht die Bügelpressen aus zwei Platten, einer Bügelplatte und einer Art Bügelbrett als Gegenstück der Bügelsohle. Die zu glättenden Textilien werden dann auf das Bügelbrett der Presse gelegt und das Gerät geschlossen. Durch den Druck der beiden Platten und wird der dazwischen liegende Stoff gebügelt.

Hinzu kommt, dass auch die Bügelpresse mit dem Einsatz von Wasserdampf arbeitet. Dementsprechend gehör auch die Presse zur Gattung der Dampfbügeleisen. Über die gesamte Bügelsohlen-Fläche verteilt werden dabei kleine Öffnungen in die obere Platte der Bügelpressen eingebracht, durch welche der Wasserdampf aus dem Tank gleichmäßig über die gesamte Fläche des Bügelbrettes verteilt wird.

Eine Besonderheit der Bügelpresse ist hingegen, dass sie hauptsächlich für großflächige Textilien mit gleichmäßiger Beschaffenheit ausgelegt sind. Vor allem Gardinen und Bettlaken, Bettdecken oder einfache T-Shirts und Pullover sind daher prädestiniert für das Glätten in einer Bügelpresse. Hemden, Kleider oder Hosen, bei denen verschiedene Oberflächen- und Stoffbeschaffenheiten das präzise manövrieren des Bügeleisens an Kragen, Bügelfalten oder Ärmeln erfordern, eignet sich der Einsatz einer Bügelpresse hingegen eher weniger.

Die Vorteile und Besonderheiten fassen sich wie folgt zusammen:

  • Große Textilmengen können in kürzester Zeit gebügelt werden
  • Einsatz vor allem auch im industriellen Bereich (z.B. Wäschereien) sinnvoll und möglich
  • Einsatz aber auch in Mehrpersonen-Haushalten möglich
  • Vor allem Bettlaken, Decken, Gardinen und andere „einfache“ Textilien schnell glätten
  • Geringer körperlicher Einsatz durch statisches Bügeln
  • Dampffunktion bewältigt auch hartnäckige Falten und dickere Stoffe
  • Programm-Einstellungsmöglichkeiten erweitern die Anwendbarkeit je nach Bügelpresse
  • Sicherer Stand durch hohes Eigengewicht und große Auflagefläche

Durch diese Vorteile wird schnell deutlich, dass auch die Bügelpresse neben dem Dampfbügeleisen, der Dampfbügelstation oder Geräten wie dem Dampfglätter auch heute eine klare Daseinsberechtigung hat. Denn besonders bei Bügeleisen mit einer normalen Bügelsohlengröße ist es oftmals umständlich und zeitintensiv, große Mengen an Kleidung sowie großflächige Textilien effektiv zu glätten. Mit der Bügelpresse wird genau dieser Bereich abgedeckt, weshalb die Bügelpressen auch als Ergänzung zum herkömmlichen Bügeleisen sowohl im Haushalt, als auch in der professionellen Anwendung beliebt sind.

Auch bei den Bügelpressen gibt es noch weitere Unterscheidungen, Sonderformen und Modelle, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen werden.

Sonderformen und Arten der Bügelpresse

Da sich die Bügelpresse heute sowohl in Haushalten, als auch im gewerblichen Bereich wie der Hotellerie oder in Wäschereien wiederfindet, bietet der Markt den Verwendern auch verschiedene Sonderformen. Vor allem die Größe der Geräte sowie die Leistungsfähigkeit einzelner Modelle stellen dabei die hauptsächlichen Unterscheidungspunkte bei den Bügelpresse-Modellen dar. Differenziert wird zwischen der Haushalts-Bügelpresse und der gewerblichen Bügelpresse.

1. Die Haushalts-Bügelpresse

Bei der Bügelpresse für den Haushalt handelt es sich um ein Standgerät, welches im Durchschnitt ein Gewicht von rund 10 kg besitzt und auf eine Abmessung von rund 60-70 cm in der Länge und 50 bis 60 cm in der Breite kommt. Die Haushalts-Bügelpresse kann dabei sowohl fest, als auch flexibel in ihrem Standort aufgestellt werden.

Ähnlich der Dampfbügelstation kann das Gerät auch auf dem Bügelbrett positioniert werden, um eine optimale Arbeitshöhe beim Bügeln zu erreichen. Aber auch die Positionierung auf einem Tisch oder der Anrichte ist möglich.

Bügelpressen wie die der Marke Speedypress hingegen verfügen außerdem über einen klappbaren Standfuß, der die komplett freie Aufstellung an jedem Ort im Raum ermöglicht. Auch bieten die eigenen Standbeine einen zusätzlichen Schutz, wenn es um die Sicherheit bei der Standfestigkeit des Gerätes geht. Damit ist die Haushalts-Bügelpresse sowohl Bügeleisen, als auch Bügelbrett in einem. Auch die Bedienung ist durch den Klappmechanismus von Bügelsohlen-Platte und Bügelbrett-Platte äußerst einfach und selbsterklärend.

Fazit: Die Bügelpresse für den Haushalt ist immer dann die richtige Wahl, wenn Sie große Textilstücke gleichmäßig und mit kleinstmöglichem zeitlichen Aufwand bügeln möchten. Durch die große Auflagefläche und die kinderleichte Bedienung werden auch Decken und Gardinen, Bettlaken oder Tischdecken innerhalb kürzester Zeit geglättet. Auch T-Shirts und einheitliche Pullover sind für die Bügelpresse im Haushalt kein Problem.

Während die Bügelpresse bisher nahezu ausschließlich in Wäschereien genutzt wurde, finden kleinere Ausführungen des Bügelgerätes heute auch im Haushaltsbereich Verwendung. Besonders für Tischdecken oder Bettlaken, aber auch für Shirts und Hosen ist die Bügelpresse sehr beliebt.

2. Die gewerbliche Bügelpresse

Die gewerblichen Bügelpressen finden in Wäschereien und der Hotellerie sowie der Gastronomie oder dem Textileinzelhandel Verwendung. Mit einer Länge von bis zu 2 Metern und einer Breite von bis zu 1 Meter sind diese Pressen extra für große Textilflächen ausgelegt. Neben Bettlaken und Gardinen-Größen können so auch Stoffzuschnitte geglättet werden, ehe sie in die Weiterverarbeitung von Kleidungsstücken gehen.

Auch hier sind Bügelpressen neben den Dampfglättern so beliebt, da sie eine deutliche Zeitersparnis ermöglichen. Das Glätten von kleinen Details wie Hemdkragen ist dabei meist nicht vorgesehen, weshalb eine spitz zulaufende Bügelsohle zur Bearbeitung von Ecken und Kanten der Kleidungsstücke nicht zwingend notwendig ist.

Fazit: Die großen Bügelpressen für die Nutzung in Gewerben dienen zur Bearbeitung von Großprojekten, bspw. in Wäschereien oder dem Hotelgewerbe. Für den Einsatz im Haushalt sind solche Bügelpressen hingegen nur wenig sinnvoll, da sie zum einen wegen ihrer Größe eher unpraktisch und sperrig sind. Zum anderen sind sie aber bezüglich der Bügelfläche auch unnötig groß, was die Notwendigkeit eines so großen Gerätes für den Haushaltsbedarf in Frage stellt.

Der Unterschied von Transferpresse und Bügelpresse

Bei der Begriffsbezeichnung einer Bügelpresse denken viele Menschen zunächst an ein Gerät, welches eine ähnliche Namenbezeichnung besitzt, aber hinsichtlich der Anwendungsbereiche doch unterschiedliche Funktionalitäten mit sich bringt: Die Transferpresse.

Doch was ist überhaupt eine Transferpresse?

Bei einer Transferpresse handelt es sich um einen ähnlichen Aufbau, bei dem zwei erhitzte Platten gegeneinander drücken, um ein Textilstück durch den Einfluss von Wärme zu bearbeiten. Hierbei geht es jedoch eher um das Auftragen eines Druckes, als um das Glätten der Kleidungsstücke. Auch wenn durch den Druck und die Hitze mit der Transferpresse eine ähnliche Vorgehensweise wie bei der Bügelpresse an den Tag gelegt wird, so muss doch eine klare Abgrenzung der beiden Geräte geschaffen werden.

Transferpresse:

  • Zwei Heizplatten, die das Textilstück von beiden Seiten mit großer Hitze behandeln
  • Einsatz beim bedrucken von Kleidungsstücken mit Logos, etc.
  • Kein Einsatz von Dampf oder Feuchtigkeit zur Bearbeitung der Stoffe
  • Ausschließlich in der gewerblichen Nutzung von Print-Shops genutzt

Bügelpresse:

  • Sowohl für Heim-, als auch für den Gewerbeeinsatz ausgelegt
  • Eine Heizplatte und eine Bügelplatte, welche Textilien durch Druck, Wärme und Feuchtigkeit glätten
  • Einsatz von Dampf, um Fasern der Stoffe auszudehnen und das Bügeln zu erleichtern
  • Einstellungsmöglichkeiten von Wärme und Wasserdampf möglich

Transferpresse und Bügelpresse können als nicht, wie so häufig fälschlicherweise vorgenommen, synonym miteinander verwendet werden. Hierbei handelt es sich um zwei vollkommen unterschiedlichen Geräten mit individuellen Stärken und Nutzungsmöglichkeiten. Auch wenn der zusätzliche Vorteil der Transferpresse natürlich ist, dass das Kleidungsstück beim Bedrucken in gewisser Weise ebenfalls geglättet wird. Dieser Vorgang liegt jedoch nicht im Fokus der Nutzung.

Qualitätsmerkmale einer Bügelpresse

Beim Kauf einer Bügelpresse sollten Sie einige entscheidende Eigenschaften des Gerätes im Auge behalten, um die bestmögliche Kaufentscheidung treffen zu können. Auch im Bügelpressen-Vergleich haben wir diese Merkmale der Geräte direkt in die Bewertung und Einschätzung der einzelnen Modelle einbezogen und diese faktenbasiert gegenübergestellt. Die nachfolgende Auflistung erläutert Ihnen die wichtigsten Produkteigenschaften einer Bügelpresse und zeigt, was den Unterschied zwischen einem hochwertigen und leistungsstarken und einer schwachen Bügelpresse ausmacht.

1. Dampfstoss

Da auch die Bügelpressen zur Gattung der Dampfbügeleisen gehören, darf natürlich der entsprechende Dampfstoss nicht fehlen. Je nach Modell verfügen die Pressen hierbei entweder nur über einen Dampfstoss, oder aber über Dampfstoss und konstante Dampfleistung.

Bei der Bügelpresse wird die Dampfleistung meist nur in Bar angegeben, weshalb wir hier ebenfalls eine Empfehlung hinsichtlich der Mindestanforderung in Bar angeben können.

Der Dampfstoss ist bei der Bügelpresse außerdem deutlich stärker als dies bei herkömmlichen Bügeleisen der Fall ist. Dementsprechend werden Werte von bis zu 10 Bar Wasserdampf-Druck erreicht. Dies ermöglicht das Bügeln von bis zu 7 Lagen Textilien gleichzeitig, was wiederum eine weitere deutliche Zeitersparnis ergibt.

Mindestanforderung: Die Bügelpresse sollte mindestens einen Dampfdruck von 7 Bar erreichen.

2. Elektronische Temperatureinstellung

Auch wenn die Bügelpresse eher für den Einsatz großer und einheitlicher Textilien ausgelegt ist, so sollte sie trotzdem über die Möglichkeit zur Anpassung der Temperatur verschiedener Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder synthetischen Stoffen verfügen. Daher besetzten moderne Bügelpressen an der Oberseite des Gerätes auch einen kleinen Bildschirm, der über eine Tastenregelung die Anpassung der Temperatur der großen Bügelfläche regulieren lässt.

Innerhalb weniger Sekunden kann so die Umstellung des Gerätes auf eine andere Art von Stoff erfolgen. Damit wird auch die Bearbeitung empfindlicher Stoffe, wie sie häufig bei Bettbezügen oder Gardinen zum Einsatz kommen, möglich.

Top-Modelle im Bügelpressen-Segment verfügen teilweise sogar über bis zu 7 Temperatureinstellungen, welche je nach Stoffart auf dem Display angezeigt werden.

Mindestanforderung: Die Bügelpresse sollte über mindestens 3 Temperaturprogramme verfügen.

3. Automatische Abschaltfunktion

Sicherheit geht auch bei der Bügelpresse vor. Daher ist auch bei diesem Haushaltsgerät eine Abschaltautomatik quasi ein unerlässlicher Bestandteil der Ausstattung. Achten Sie beim Kauf eines solchen Bügelgerätes darauf, dass eine automatische Abschaltautomatik vorhanden ist. Diese sorgt dafür, dass das Gerät nach rund 30 – 45 Sekunden automatisch abgeschaltet wird, sollte die obere Bügelsohle nicht wie gewöhnlich geöffnet werden.

Dies ist immer dann der Fall, wenn der Nutzer die Bügelpresse in einer hektischen Situation aus den Augen lässt oder die obere Bügelplatte durch spielende Kinder oder Haustiere nach unten klappt. Schnell kann es durch die konstante und hohe Hitzeeinwirkung zu einem Brand kommen, der sich über die leicht entzündlichen Textilien von der Bügelpresse auf andere Teile des Zimmers ausbreiten kann.

Die Abschaltautomatik verhindert diese Brandgefahr.

Mindestanforderung: Die Bügelpresse sollte über eine Abschaltautomatik verfügen.

4. Bügelfläche

Bei einer Bügelpresse bestimmt die Größe der Bügelfläche, wie schnell welche Menge an Wäsche oder Textilien geglättet werden kann. Im Zusammenspiel mit den Temperatureinstellungen und dem Dampfstoss der Presse entscheidet die Bügelfläche auch darüber, wie viele Lagen pro „Pressvorgang“ gebügelt werden können. Im Vergleich zum kabellosen Bügeleisen verfügt die Bügelpresse über die größte Bügelfläche.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Bügelfläche sind die Löcher für den Wasserdampf. Je dichter diese direkt nebeneinander angebracht werden, desto mehr Dampflöcher können auch an der Bügelsohle eingebracht werden. Gleichzeitig sorgt dies wiederum dafür, dass die Bügelpresse durch mehr Wasserdampf auch dickere Stoffmengen und somit mehr Lagen Textilien pro Durchgang bearbeiten kann. Eine genaue Anzahl an Öffnungen als Mindestanforderung von Bügelpressen ist hier jedoch nicht nennbar, da auch die Größe der Löcher sowie die Leistung des Dampfstosses in Bar für die Bügelleistung des Gerätes verantwortlich ist.

Mindestanforderung: Eine Bügelpresse sollte über eine Bügelfläche von mindestens 60 x 30 cm verfügen.

5. Eigengewicht

Das Eigengewicht einer Bügelpresse ist vor allem in Hinblick auf die Sicherheit bei der Verwendung entscheidend. Da es sich um ein Standgerät handelt, welches im Handling durch ein höheres Eigengewicht nicht negativ beeinflusst wird, gilt ein höheres Eigengewicht dabei sogar als Qualitätsmerkmal von Bügelpressen.

Auf der anderen Seite spielen aber auch Faktoren wie der Aufbau des Gerätes eine Rolle. Dabei ist es selbstverständlich wichtig, dass das Gewicht die eigene Körperkraft nicht überfordert. Das Eigengewicht einer Bügelpresse liegt daher üblicherweise im Bereich zwischen 10 kg und 20 kg für den Haushaltsbereich. Gewerbliche Bügelpressen hingegen können aufgrund ihrer Größe auch im Eigengewicht auch im Bereich zwischen 25 und bis zu 100 kg liegen.

Mindestanforderung: Eine Bügelpresse sollte mindestens über 10 kg Eigengewicht verfügen.

6. Standfuss

Im Zusammenspiel mit dem Eigengewicht ist es entscheidend, ob eine Bügelpresse über einen eigenen Standfuss verfügt, oder ob das Gerät auf dem Bügelbrett oder einer anderen gleichwertigen Unterlage platziert werden muss, bzw. kann.

Einige Geräte verfügen über einen klappbaren Standfuss, der, ähnlich wie bei einem Bügelbrett, an die individuelle Körpergröße angepasst werden kann. Sowas findet sich bei einem Trockenbügeleisen beispielsweise nicht. Durch die breiten Auflagen am Boden und die direkte Verbindung von Bügelpresse und Standfuss erhöht sich auch die Standfestigkeit, was wiederum der Sicherheit bei der Verwendung des Bügelgerätes zugute kommt. Ein weiterer Vorteil ist aber sicherlich auch der erhöhte Komfort, der mit einem justierbaren Standfuss einhergeht. Somit lässt sich die Bügelpresse auch so einstellen, dass sie auch in der sitzenden Position problemlos mit einer Hand verwendet werden kann.

Mindestanforderung: Verfügt die Bügelpresse über einen verstellbaren Standfuss, ist dies ein klares Plus für das Gerät.

7. Bügelgriff

Der Bügelgriff ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal der Bügelpresse im Vergleich zum Bügeleisen. Dabei geht es vor allem um das Handling und die Bedienung des Gerätes. Um den Bügelvorgang zu einfach wie möglich zu gestalten, gilt es als Qualitätsmerkmal, dass der Dampfstoss der Bügelpresse per Knopfdruck am Handgriff gesteuert werden kann.

Teilweise verfügen die Bügelpressen dabei sogar über zwei Knöpfe, die die Bedienung sowohl für Links-, als auch für Rechtshänder gleichermaßen ermöglichen.

Je nach Modell und Hersteller sind Bügelpressen teilweise aber auch so konzipiert, dass der Bügelgriff auch gleichzeitig als Tragegriff im zusammengeklappten Zustand fungiert. Damit ist auch die Verarbeitung und Materialverwendung wichtig, wenn es um die Einschätzung der Qualität einer Bügelpresse geht.

Mindestanforderung: Die Bügelpresse sollte über Dampfdruckknöpfe am Bügelgriff verfügen.

Die Mindestanforderungen dienen Ihnen als grobe Orientierung für den Kauf einer Bügelpresse. Im Zuge eines eigenen Bügelpresse Tests können Sie aber auch eigene Maßstäbe und Anforderungen an ein solches Gerät ansetzen.

Einen Bügelpressen Test durchführen – So klappt’s!

Viele Online-Portale bieten Verwendern heute die Auswahl eines sogenannten Bügelpressen Tests. Das es sich dabei in den meisten Fällen lediglich um eine Auflistung von Produkten handelt mit dem Ziel, Geld durch die Vermittlung der Bügelgeräte zu verdienen, ist ebenfalls nichts neues.

Wir möchten Ihnen daher erklären, wie Sie selbst einen solchen Bügelpresse Test durchführen können, indem Sie durch eine Gegenüberstellung Ihrer individuellen Anforderungen, unserer für Sie zusammengestellten Vorauswahl sowie den Preisvergleichen auf Eigenhaushalt.de das beste Angebot finden können.

Denn insbesondere durch die Auswahl unterschiedlicher Shops, verschiedenen Preisen und der Unterscheidung einzelner Bügelpressen in Sonderformen und Spezialgeräten ist die Suche nach dem passenden Gerät heute unübersichtlicher als je zuvor. Ein individueller Bügelpressen Test vor dem Kauf kann Ihnen daher helfen, eine Übersicht im Markt zu erhalten und die richtige Produktwahl zu treffen.

Grundsätzlich funktioniert ein solcher Test hinsichtlich der Eignung für Ihre Anforderungen vergleichsweise simpel anhand einiger gezielt gestellter Fragen, der Gegenüberstellung von Fakten und der Recherche bestehender Erfahrungsberichte.

Welche Fragen Sie sich im Bügelpressen Test bereits vor dem Kauf stellen können:

Welche Mengen an Textilien möchte ich Bügeln?

– Je größer die Wäschemenge, desto größer sollte auch die Bügelpresse sein.

Welche Arten von Stoffen möchte ich mit der Bügelpresse glätten?

– Je unterschiedlicher die Textilarten, desto mehr Temperaturprogramme sollte das Gerät haben.

Wie flexibel möchte ich das Gerät aufstellen können?

– Für eine unabhängige Nutzung empfiehlt sich die Auswahl einer Bügelpresse mit Standfuss

Möchte ich die Bügelpresse wie ein Reisebügeleisen auch auf Reisen mitführen können?

– Hier empfiehlt sich die Auswahl einer Bügelpresse mit Handgriff zum Tragen des Gerätes

Ist die Bügelpresse mein hauptsächliches Bügelgerät oder ist es eine Ergänzung zum (Dampf-) Bügeleisen?

– Hier geht es auch darum, was Sie bereit sind, in das Gerät zu investieren

etc.

Anhand dieser produktspezifischen Fragen ergib sich schnell ein Bild hinsichtlich der Mindestanforderungen Ihrer neuen Bügelpresse, welche Sie dann mit den Qualitätsmerkmalen der Bügelpressen im oberen Bereich angleichen sollten. In diesem Teil Ihres Bügelpresse Tests erstellen Sie somit schnell ein Musterprofil, mit dem Sie sich dann auf die konkrete Produktsuche machen.

Der Faktenabgleich im Bügelpressen Test

Mit ihren Daten für die individuellen Anforderungen können Sie ihren Bügelpressen Test dann in einem Faktenabgleich fortsetzen. Auf dieser Seite finden Sie dazu eine Auswahl an Bügelpressen verschiedener Anbieter, die Sie hinsichtlich Ihrer Anforderungen überprüfen können.

Stimmt eine Bügelpresse mit ihren faktenbasierten Anforderungen überein – Dann können Sie unseren Preisvergleich nutzen, um sich einen Preisvorteil beim Kauf des Gerätes zu sichern. Je nach Anbieter variieren die Preise auch für Bügelpressen nämlich oft täglich, weshalb wir auch die Preise unserer Vergleiche immer aktuell halten wollen.

Auch der Einbezug von Kundenbewertungen ist essenziell. Denn diese spiegeln die tatsächlichen Eigenschaften und Leistungen einer Bügelpresse wieder und ermöglichen Ihnen die Einschätzung der wahrhaftigen Qualität. Häufig stimmen die Herstellerangaben mit den tatsächlichen Produkteigenschaften nicht überein, wodurch der Kauf einer Bügelpresse schnell zur Enttäuschung werden kann. Damit können Sie durch den Einbezug der Kundenbewertungen in Ihrem Bügelpresse Test vorbeugen.

Sie haben das passende Modell gefunden – Dann können Sie die Bügelpresse nun bestellen!

Der Test Ihrer Bügelpresse in den eigenen vier Wänden

Sobald das Gerät nach der Bestellung bei Ihnen Zuhause angekommen ist, können Sie es im der Praxis testen. Dazu gehört zunächst die Überprüfung der Produktbeschaffenheit:

Hat die Bügelpresse bei Transport oder Produktion Schäden davongetragen?

Entspricht das äußerliche Bild den Produktbildern?

Entsprechen die verarbeiten Materialien den Herstellerangaben?

Ist die Funktionalität der Bügelpresse gegeben, wenn Sie diese an das Stromnetz anschließen?

Ist das Zubehör enthalten, welches der Hersteller in seinen Angaben beworben hat?

Entsprechen die Abmessungen der Bügelpresse auch den Produktangaben?

Hat die Bügelpresse schließlich auch diesen Test bestanden, so können Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Beachten Sie immer: Sollten Sie Zweifel an der Leistungsfähigkeit oder Qualität haben oder ein beschädigtes Gerät zugesendet bekommen haben, ist eine direkte Reklamation entscheidend. Die meisten Shops garantiere Ihnen dazu heute ein 14-tägiges Rückgaberecht, von dem Sie in diesem Fall auch Gebrauch machen sollten.

Auch bei Fehlern oder Funktionsschwächen außerhalb des Rückgaberechts und innerhalb der Garantie ist der Kontakt zum Hersteller oder Verwender möglich. Hier kann schließlich eine Rückgabe oder ein Umtausch des Gerätes erfolgen, wenn die Bügelpresse ohne eigenes Verschulden keine nutzenstiftende Leistung mehr erbringt.

Durch Ihren Bügelpresse Test sichern Sie sich beim Kauf eines solchen Gerätes vor Betrug und Fehlinvestitionen ab. Außerdem gehen Sie sicher, die passende Bügelpresse zu Ihren Anforderungen zu finden, an der Sie über Jahre hinweg Spaß und Nutzen haben werden.

Ein Bügelpresse Test dient Ihnen als Unterstützung bei der Kaufentscheidung. Denn durch die unzähligen Anbieter, Modelle und Sonderfunktionen kann schnell eine Unsicherheit und Orientierungslosigkeit beim Kauf entstehen. Ein ausführlicher Test kann hierbei Abhilfe leisten!

Fazit zur Bügelpresse

Die Bügelpresse ist ein nützliches Gerät, wenn es um das Glätten großer Mengen oder Flächen von Textilien geht. Durch ihre große Bügelkraft ist es vor allem die Zeitersparnis, welche die Bügelpresse im Vergleich zum herkömmlichen Bügeleisen auszeichnet.

Ob Gardinen oder Bettlaken, Tischdecken, Bettdecken oder Bekleidungsstücke – Innerhalb kürzester Zeit können auch mehrere Lagen gleichzeitig einwandfrei gebügelt werden.

Mit ihrem individuellen Bügelpressen Test ermöglichen Sie beim Kauf die Auswahl des passenden Gerätes zu Ihren Anforderungen. Zusätzlich helfen Ihnen unsere Preisvergleiche und Produktempfehlungen beim Kauf einer Bügelpresse im Internet.

Weitere interessante Produktvergleiche und Tests für Sie

Bügelpresse Test – Übersicht und Vergleich 2018
5 ☆ (100%) 103 Votes