Trockenbügeleisen Test Übersicht und Vergleich

Trockenbügeleisen Test - Übersicht & Vergleich 2018

Jetzt das beste Trockenbügeleisen kaufen und bares Geld sparen!

Das Trockenbügeleisen wird vor allem bei feuchtigkeitsempfindlichen Textilien und Stoffen eingesetzt, die sich mit einem Dampfbügeleisen nicht glätten lassen. Weitere Vorteile des Trockenbügeleisens sind außerdem, dass sich keine Kalkrückstände bilden, es schnell aufheizt und durch ein geringes Gewicht einfach zu handlen ist.
Vergleich, Test und Überblick Vergleichssieger Bestseller Preistipp
ProduktbildAEG Trockenbügeleisen Perfect LB 1300Bosch TLB5000 TrockenbügeleisenPhilips GC160:02 Trocken-BügeleisenSeverin BA 3211 TrockenbügeleisenTefal FS 4030 Trockenbügeleisen Easygliss
ProduktAEG LB 1300 TrockenbügeleisenBosch TLB5000 TrockenbügeleisenPhilips GC160/02 TrockenbügeleisenSeverin BA 3211 TrockenbügeleisenTefal FS 4030 Trockenbügeleisen
Kundenbewertungen
bei Amazon
Leistung 1.300 Watt1.300 Watt1.200 Watt1.200 Watt1.200 Watt
Bügelsohle INOX EdelstahlPalladiumGlisséeDynaGlideAluminiumDurilium
Stromkabel 1,9 Meter1,9 Meter1,8 Meterk.A.1,8 Meter
Eigengewicht 0,7 kg0,6 kg0,9 kg0,4 kg0,9 kg
Verstellbare Hitze
Produktinfos Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
Angebotspreis20,99 €24,99 €22,99 €19,98 €29,28 €
Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Anbieter
Amazon.de
Amazon.de
Amazon.de
Amazon.de
Amazon.de
Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise, Lieferzeiten und -kosten möglich. Alle Produktlinks sind Affiliate-Links zu Partnerseiten, mit denen Werbeeinnahmen generiert werden können. Für Sie als Käufer entstehen jedoch keinerlei Mehrkosten beim Produktkauf. Alle Angaben ohne Gewähr.

Trockenbügeleisen – Der Ursprung des Bügelns

AEG Trockenbügeleisen Perfect LB 1300
Wer an die Anfänge des Bügelns von Textilien zurückdenkt, der kommt über das Trockenbügeleisen nicht hinweg. Und auch heute findet sich dieses Elektrogerät noch in vielen Haushalten, da es im Vergleich zum Dampfbügeleisen verschiedene Vorteile mit sich bringt, die für das Bügelergebnis entscheidend sind.
Bereits in der Zeit um 200 vor Christus begannen Menschen, mit einem erhitzten Konstrukt aus Metall wertvolle Seidengewänder zu glätten. Damit erhöhte sich sowohl das optische Ansehen, als auch der Tragekomfort durch die glatt herabfallende Kleidung entscheidend. Die Funktionsweise war damals schon der des heutigen Trockenbügeleisens gleich, wobei anstatt mit Strom noch mit erhitzten Kohlen und Steinen geheizt wurde.

Diese Wärmequellen wurden einfach in eine Pfanne aus Metall geschüttet, welches die wärme gut leiten und gefiltert an die Textilien weitergeben konnte. Die Regulierung der Hitze war damals hingegen nicht so einfach zu kontrollieren und zu justieren, wie dies bei heutigen Trockenbügeleisen der Fall ist – Jedoch arbeiteten die Menschen aus einer Kombination von Hitze und Druck, der durch die Schwere des Metallgestells und den Druck aus den Armen der bügelnden Person erzeugt wurde. Die Grundfunktion des Bügelns ist aber die gleiche.

Mit der Entwicklung der Elektrizität konnte dann auch das Trockenbügeleisen seinen Vormarsch in den Haushalten entscheidend fortsetzen. Denn nun war die Arbeitszeit mit dem Gerät nicht mehr auf die Wärmedauer der Hitzequellen wie Kohlen und Steine beschränkt. Durch den Strom aus der Steckdose besitzt das Trockenbügeleisen nun eine unbegrenzte Einsatzdauer, die das Bügeln revolutionierte.

Damit gilt das Trockenbügeleisen in der Geschichte des Bügelns als Grundmodell der heutigen Dampfbügeleisen, Dampfbügelstationen oder sogar den neuartigen Dampfglättern. Nichtsdestotrotz verdient auch das Bügeln ohne Wasserdampf noch seinen Platz im Bereich der Haushaltsgeräte, was in den Vorteilen und Eigenheiten des Trockenbügeleisens mehr als deutlich wird.

Trockenbügeleisen Test – Übersicht 2018

Portal oder Magazin Trockenbügeleisen Test
Stiftung Warentest Kein Trockenbügeleisen Test vorhanden
ÖKO Test Kein Trockenbügeleisen Test vorhanden
ETM Testmagazin Kein Trockenbügeleisen Test vorhanden
Haus & Garten Test Kein Trockenbügeleisen Test vorhanden

Die Auflistung der Trockenbügeleisen Testsieger und Tests zeigt eine Auswahl aktueller Tests und Bewertungen. Es kann jedoch keine Vollständigkeit aller auf dem Markt durchgeführten Trockenbügeleisen Tests gewährleistet werden. Wir selbst haben ausdrücklich keinen Trockenbügeleisen Test, sondern lediglich einen Vergleich verschiedener Produkte durchgeführt.

Die Vorteile des Trockenbügelns

Mit der Entwicklung der Dampfbügeleisen erlebte auch das Trockenbügeleisen einen Einschnitt in der Verbreitung und Beliebtheit bei den Verwendern. Vor allem dadurch, dass viele Dampfbügeleisen eine vollständige Abschaltung des Dampfausstoßes ermöglichen und dadurch quasi sowohl als Dampf-, als auch als Trockenbügeleisen funktionieren.

Doch gleichzeitig sind die modernen Trockenbügeleisen meist um 50 bis 80% günstiger als vergleichbare Dampfgeräte. Gleichzeitig ist das Handling durch den nicht vorhandenen Wassertank und die leichte Bauweise deutlich einfacher, als beim Dampfbügeleisen.

Ein weiterer Vorteil ist des Weiteren das schnelle Aufheizen des Trockenbügeleisens. Binnen weniger Sekunden kann das Gerät seine Maximaltemperatur erreichen, da hierbei keine größeren Mengen an Wasser zur Produktion von Wasserdampf zusätzlich aufgeheizt werden müssen. Diese Eigenschaft macht das Trockenbügeleisen vor allem für Kurzeinsätze überaus beliebt.

Mit der Verwendung von Wasser im Bügeleisen kommt es des Weiteren auch zur Ablagerung von Kalk. Auch bei ausgeschalteter Wasserdampf-Funktion können sich diese Kalkablagerungen lösen und so in das Kleidungsstück eingebügelt werden. Besonders bei empfindlichen Stoffen kann dies zu einer Beschädigung oder Verschmutzung des Kleidungsstückes führen.

Das Trockenbügeleisen hingegen arbeitet frei von Verschmutzungen und ist quasi sofort einsatzbereit. Das leichte Eigengewicht und der nicht vorhandene Wassertank verbessern das Handling und entlasten sowohl die Muskulatur, als auch die Gelenke. Auch der Transport des Trockenbügeleisens auf Reisen wird damit deutlich erleichtert, weshalb das Haushaltsgerät auch unterwegs häufig ein beliebter Begleiter von Verwendern ist.

Die Vorteile und Eigenschaften des Trockenbügeleisens in der Übersicht:

  • Günstiger Anschaffungspreis (Oftmals 50 bis 80% dessen eines Dampfbügeleisens)
  • Geringes Eigengewicht durch Konstruktion ohne Wassertank
  • Verbessertes Handling durch geringes Eigengewicht
  • Durch Gewicht und Größe optimal für den Transport auf Reisen geeignet
  • Schnelles Aufheizen ohne Wasserdampf
  • Gut geeignet für empfindliche Stoffe
  • Unterschiedliche Heizstufen für verschiedene Textilien (je nach Modell unterschiedlich)

Damit wird deutlich, dass sich das Trockenbügeleisen doch deutlich von den weiter entwickelten Dampfbügeleisen unterscheidet. Trotz der Trockenfunktion ist die Verwendung eines Dampfbügeleisens nicht in jeder Situation und für jeden Stoff sinnvoll. Vor allem bei empfindlichen Textilien kann der Einsatz eines reinen Trockenbügeleisens in vielen Fällen deutlich mehr Sinn machen, als die Nutzung eines trockenen Dampfgerätes.

Besonders der günstige Anschaffungspreis ermöglicht es problemlos, ein Trockenbügeleisen als Ergänzung bspw. einer Dampfbügelstation oder eines Dampfglätters einzusetzen. Durch das schnelle Aufheizen muss da nicht erst der Aufbau des Dampfbügeleisens und dessen Befüllung mit Wasser erfolgen. Das Trockenbügeleisen ist schnell, effektiv, schonend und preisgünstig zugleich.

Alle wichtigen Eigenschaften und Funktionen des Trockenbügeleisens zeigt der nachfolgende Abschnitt.

Eigenschaften und Funktionen von Trockenbügeleisen

Die Unterschiede von Trocken- und Dampfbügeleisen sowie die Vorteile in der Verwendung eines Trockengerätes sind nun deutlich geworden. Doch welche Eigenschaften und Werte gelten als Qualitätsfaktoren vor allem beim Kauf von Trockenbügeleisen. Worauf sollten Sie besonders achten und welche Leistungswerte muss ein Trockenbügeleisen hinsichtlich der verschiedenen Eigenschaften erreichen? All das zeigen die Eigenschaften und Funktionen.

Welche Wattleistung besitzt das Trockenbügeleisen?

Die Wattleistung beim Trockenbügeleisen beschreibt die Menge an Strom, die das Gerät durch den Kreislauf aus der Steckdose aufnehmen kann. Da bei dieser Bügeleisen-Art lediglich die Bügelsohle durch die Heizspirale erhitzt werden muss, nicht aber zusätzlich auch eine Menge an Wasser zu Wasserdampf erhitzt wird, benötigt das Trockenbügeleisen auch nur eine geringere Menge an Strom als ein Dampfgerät.

Hier kann demnach kein direkter Vergleich der beiden Bügeleisen-Modelle gezogen werden, der eine Gegenüberstellung der Leistungswerte erlaubt. Viel mehr sollte die Wattleistung für ein Trockenbügeleisen separat betrachtet werden.

So wird bei der Betrachtung der Trockenbügeleisen-Empfehlungen und der Trockenbügeleisen-Vergleichstabelle deutlich, dass die Geräte im Schnitt zwischen 1000 und 1500 Watt Gesamtleistung abrufen. Der am häufigsten angesetzte Wert liegt bei 1200 Watt, was für das trockene Bügeln ohne Wasserdampf durchaus ausreichend ist.

Achten Sie also darauf, dass auch Ihr ausgewähltes Trockenbügeleisen in diesem Leistungsbereich liegt. Natürlich sind höhere Werte hinsichtlich der maximalen Heizleistung förderlich. Allerdings muss die Wattleistung immer auch in Relation mit dem Material der Bügelsohle betrachtet werden, die die Wärme schließlich leiten und auf die Textilien übertragen muss. Zum anderen bedeutet eine hohe Stromaufnahmekapazität auch erhöhte Stromkosten. Sicherlich ist der Einfluss eines Trockenbügeleisens auf den gesamten Stromverbrauch verschwindend gering. Nichtsdestotrotz kann hier bares Geld gespart werden, wenn Sie bereits vor dem Kauf eines solchen Bügeleisens bezüglich der Anforderungen an die Wattleistung Bescheid wissen.

Aus welchem Material ist die Bügelsohle gefertigt?

Die Bügelsohle hat wie bei allen Bügeleisen Arten einen direkten Einfluss auf die Leitfähigkeit der im Inneren erzeugten Hitze. Die Heizspirale gibt dabei die Wärme an das Metall oder Keramik der Bügelsohle ab. Je besser die Leitfähigkeit und konstante Speicherung der Hitze in der Bügelsohle ist, desto gleichmäßiger ist auch die Hitzeverteilung und das Bügelergebnis auf dem Kleidungsstück.

Bügelsohlen sind daher im besten Falle aus Edelstahl oder Keramik gefertigt. Auch beschichtetes Aluminium ist als mögliches Material zu wählen. Unbeschichtet sollten Sie jedoch reines Aluminium  als Bügelsohle meiden, da dieses nur eine schlechte Gleitfähigkeit auf dem Stoffuntergrund besitzt.

Da Keramik-Bügelsohle (Premium) im Vergleich zum Edelstahl deutlich teurer sind, empfehlen wir Ihnen die Wahl einer Edelstahl-Sohle. Diese besitzt eine gute Gleitfähigkeit und eine optimale Hitzeleitfähigkeit. Aber auch die Speicherung und gleichmäßige Verteilung von Wärme aus den Heizspiralen funktioniert bei den Bügelsohlen aus Edelstahl einwandfrei.

Wie viele Wärmestufen und -programme besitzt das Trockenbügeleisen?

Wie das Dampfbügeleisen, so verfügt auch das Trockenbügeleisen im besten Fall über unterschiedliche Hitzestufen. Diese sind angepasst auf die Empfindlichkeit verschiedener Textilarten.

Die Wärmestufen sind dabei eines der wesentlichen Entwicklungsfaktoren der Trockenbügeleisen im Laufe der Weiterentwicklung von Bügeleisen seit dem Jahre 200 v. Christus. Denn damit wird das Bügeleisen auch während eines einzelnen Bügelvorgangs flexibel in der Verwendung. Vor allem das schnell umstellbare Trockenbügeleisen kann innerhalb weniger Sekunden in der Temperatur hochgefahren oder heruntergekühlt werden. Dieser Vorgang geht wesentlich schneller, als dies bei der Dampfbügelstation oder der Bügelpresse der Fall ist.

Je nach Bügeleisen-Modell und –Hersteller sind die Einstellungsmöglichkeiten der Hitze an der Bügelsohle auch stufenlos. An einem Drehrad ist jedoch trotzdem erkenntlich, in welchem Wärmebereich beispielsweise Baumwolle oder synthetische Textilien gebügelt werden sollten. Je nach Empfindlichkeit der Stoffe können Sie so die Einstellung Ihres Trockenbügeleisens individuell und kurzfristig aussteuern.

Wenn Sie ein Trockenbügeleisen kaufen, sollten Sie also auch auf das Drehrad oder den Schalter achten, der für die Temperatur des Bügeleisens zuständig ist. Wie viele Stufen oder Programme dieser angibt ist ebenfalls entscheidend für die Qualität des Trockenbügeleisens.

Wie schwer ist das Trockenbügeleisen?

Durch den nicht vorhanden Wassertank und die leichte Bauweise ist das Trockenbügeleisen neben dem Reisebügeleisen das wohl leichteste Bügelgerät im Vergleich. Nur rund 700 bis 900 Gramm wiegen die Geräte im Durchschnitt, wodurch auch lange Bügelsessions ohne die Überlastung von Muskulatur und Gelenken möglich ist.

Das Eigengewicht ist aber auch hinsichtlich des Transportes vorteilhaft, da das Mitführen im Gepäck oder Koffer auch durch die kompakte Größe je ja Modell und Anbieter möglich ist. So kann das Trockenbügeleisen auch als Alternative zum Reisebügeleisen eingesetzt werden, insofern Sie genügend Platz in Ihrem Koffer zur Verfügung haben. Reisen Sie nur mit Handgepäck sollten Sie hingegen eher auf den Einsatz des Reisemodells setzen.

Daher gilt auch beim Kauf des Reisebügeleisens, dass das Gewicht so gering wie möglich gehalten werden sollte. Hierbei gibt es keinerlei Einschränkungen – Je leichter, desto besser!

Wie lang ist das Stromkabel und ist es ausreichend geschützt?

Zu guter letzt ist auch die Länge des Stromkabels sowie der Schutz dieses Kabels entscheidend. Wie auch bei allen anderen kabelbetriebenen Bügeleisen, so sollte auch das Trockenbügeleisen über eine Kabellänge von mindestens 1,80 Meter verfügen. Durch den Abstand von der Steckdose zum Bügelbrett sowie die Länge des Bügelbrettes selbst kann diese Stromkabellänge bei Hosen und Kleidern sowie schwierig zu bügelnden Kleidungsstücken wie Hemden schnell zur entscheidenden Eigenschaft werden.

Auf der anderen Seite sind zu lange Stromkabel wiederum eine Stolpergefahr, die es zu vermeiden gilt, hierbei kann es sinnvoll sein, das Kabel von der Steckdose aus um eine Stelle des Bügelbrettes zu binden. Damit können Sie sich sowohl frei im Handling bewegen, als auch die Sicherheit beim Bügeln optimieren.

Der Schutz des Kabels beim Trockenbügeleisen ist außerdem wichtig, um Risse und Brüche und damit den Ausfall der Stromversorgung zu vermeiden. Daher sollte auch jedes Trockenbügeleisen über ein Kabelgelenk verfügen, welches besonders beim Abstellen des Gerätes auf die Standfläche der Hinterseite ein Knicken und Brechen des Stromkabels verhindern soll.

Fazit zum Trockenbügeleisen

Trotz der vielen Überschneidungen zwischen dem Trockenbügeleisen und einem Dampfbügeleisen mit Trocken-Funktion ist die Ursprungsform des Bügeleisens auch heute noch äußerst beliebt. Denn durch sein geringes Eigengewicht, das schnelle Aufheizen und den Ausschluss der Verschmutzungsgefahr durch Kalk, ist das Trockenbügeleisen eine hervorragende Ergänzung für kurzfristige Bügeleinsätze.

Auch empfindliche Stoffe lassen sich oft besser mit einem Bügeleisen ohne Dampf glätten, da sowohl Wasser, als auch Kalkreste die Fasern der Kleidungsstücke oder Haushaltstextilien beschädigen könnten.

Insgesamt hat das Trockenbügeleisen damit auch heute noch seine Daseinsberechtigung und sollte sowohl im Haushalt, als auch auf Reisen zum Umfang Ihrer Elektrogeräteausstattung gehören.

Trockenbügeleisen Test – Übersicht und Vergleich 2018
5 ☆ (100%) 107 Votes