Einbau Mikrowelle Test Übersicht und Vergleich

Einbau Mikrowelle Test – Übersicht und Vergleich 2018

Die Einbau Mikrowelle ist eine Sonderform der Mikrowelle, die offen in eine Küchenzeile oder Küchenfront integriert wird. Im Vergleich zum freistehenden Modell ist das Einbaugerät damit deutlich sicherer und platzsparender, überzeugt aber gleichzeitig durch flexible Verwendungsmöglichkeiten und eine einfache Bedienung.

Was zeichnet die Einbau Mikrowelle aus?

Einbau Mikrowelle
Die Einbau Mikrowelle ist eine Sonderform der klassischen freistehenden Mikrowelle, die in eine Küchenzeile oder Küchenfront fest integriert wird. Dabei ähnelt die Installation eines Einbaugerätes, also der eines klassischen (Back-)Ofens, der vollständig und fest in der Küchenwand eingelassen ist. Auch die Funktionen der beiden Küchengeräte gleichen sich.

Eine solche Einbau Mikrowelle ist dank der neusten technische Entwicklungen insbesondere im Bereich der Mikrowellen-Technologie heute in der Lage, neben der klassischen Heizfunktion auch das Grillen, Auftauen, Garen oder Backen zu ermöglichen. Dementsprechend gelten einige Kombigeräte der Einbau Mikrowelle auch als gänzlicher Ersatz eines klassischen Backofens, einer Mikrowelle mit Dampfgarer oder eines Grills.

Besonders in Haushalten mit 1 bis 3 Personen können große Einbau Mikrowellen mit Grill-, Gar- oder Heißluft-Funktion daher heute als alleiniges Elektrogerät für die Zubereitung und das Aufwärmen von Speises genutzt werden. Damit lassen sich im Vergleich zum Kauf eines vollwertigen Backofens bis zu 65% des Anschaffungskosten sparen.

Aber auch die Nutzung als Ergänzungsgerät ist für die Einbau Mikrowelle in Mehrpersonen-Haushalten sowie der Gastronomie und Hotellerie möglich. Besonders im Zusammenspiel mit einem multifunktionalen (Back-) Ofen schafft dieses Küchengerät eine optimale Ergänzung für die Zubereitung von Speisen und Getränken.

Einbau Mikrowelle Test – Übersicht 2018

Portal oder Magazin Einbau Mikrowelle Test
Stiftung Warentest Kein Einbau Mikrowelle Test verfügbar
ÖKO Test  Kein Einbau Mikrowelle Test verfügbar
ETM Testmagazin  Kein Einbau Mikrowelle Test verfügbar
Haus & Garten Test  Kein Einbau Mikrowelle Test verfügbar
Die Auflistung der Einbau Mikrowelle Testsieger und Tests zeigt eine Auswahl aktueller Tests und Bewertungen. Es kann jedoch keine Vollständigkeit aller auf dem Markt durchgeführten Einbau Mikrowelle Tests gewährleistet werden. Wir selbst haben ausdrücklich keinen Einbau Mikrowelle Test, sondern lediglich einen Vergleich verschiedener Produkte durchgeführt.

Aktuelle Einbau Mikrowellen Empfehlungen und Top-Modelle

Sie suchen eine passende Einbau-Mikrowelle? Hier werden Sie fündig! Nachfolgend haben wir für Sie eine Top 5 aktueller Einbaugerste zusammengestellt. Diese überzeugen in Vergleichen und Tests durch ihre hochwertige Verarbeitung, universelle Verwendungsmöglichkeiten und ein kundenfreundliches Preis-Leistungs-Verhältnis.

1. Bomann MWG 2215 EB Einbau Mikrowelle-Kaufempfehlung

Bomann MWG 2215 EB Mikrowelle
Art: Einbau Mikrowelle
Modell: Bomann MWG 2215 EB
Material: Edelstahl
Leistung: 1.450 W
Bewertung:  

Angebotspreis
173,00 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Einbau Mikrowelle Bomann MWG 2215 EB überzeugt im Vergleich besonders durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu einem Preis von unter 160€ erhalten Sie mit diesem Gerät eine 25 Liter fassende Mikrowelle mit 10 verschiedenen Automatikprogrammen, 2 Auftauprogrammen sowie 1 Schnellstartprogramm. Bis zu 1.450 Watt bringt die Einbaumikrowelle der Marke Bomann dabei mit sich. Bei einer Abmessung von 47 x 52 x 36,2 cm passt sich das in Edelstahl-Optik gehaltene Gerät hervorragend und edel in die Küchenfront ein. Heißluft- und Grill-Funktionen sorgen zusätzlich für eine flexible und effektive Einsetzbarkeit dieser Einbau Mikrowelle.

2. Bomann MWG 2216 H EB Einbau Mikrowelle

Bomann MWG 2216 H EB Mikrowelle
Art: Einbau Mikrowelle
Modell: Bomann MWG 2216 H EB
Material: Edelstahl
Leistung: 1.400 W
Bewertung:  

Angebotspreis
120,71 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bei der Bomann MWG 2216 H EB handelt es sich um eine einbaufähige Mikrowelle mit Backofen, die im Vergleich mit 10 Automatikprogrammen überzeugt. Dieses Gerät wird dabei fest in einer Küchenfront integriert, kann also nicht freistehend im Raum positioniert werden. Mit einer standardisierten Größe von 47 x 52 x 36,2 cm liefert diese Hochleistungs-Mikrowelle mit Backofen so bis zu 1.400 Watt, welche in Heißluft und/oder Grill-Programmen eingesetzt werden können. Der Garraum mit einem Volumen von 25 Litern schafft außerdem einen ausreichend großen Platz für Teller, Auflaufformen oder andere mikrowellenfähige Behältnisse. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt bestehende Verwender der Bomann MWG 2216 H EB Mikrowelle mit Backofen.

3. Severin MW 7880 Einbau Mikrowelle

Severin MW 7880 Mikrowelle
Art: Einbau Mikrowelle
Modell: Severin MW 7880
Material: Edelstahl
Leistung: 800 W
Bewertung:  

Angebotspreis
155,85 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Mit 800 Watt Leistung und einem Garraum von 20 Litern gehört die Severin MW 7880 zu den kleinen Einbau-Mikrowellen. 34,5 x 59,5 x 39 cm messen die Seiten des Küchengerätes, welches bündig in die Küchenzeile eingebaut werden kann. Neben einer digitalen Steuerung verfügt die Severin Mikrowelle über eine Grillfunktion, ein Auftauprogramm, sowie eine Auswahl von Automatikprogrammen, mit denen Speisen und Flüssigkeiten sowie Zutaten zum Kochen vorbereitet oder zubereitet werden können. Der integrierte Signalton setzt Sie außerdem jederzeit darüber in Kenntnis, wenn das jeweilige Programm der Einbau-Mikrowelle beendet wurde.

4. Bosch HMT75M654 Serie 6 Einbau Mikrowelle

Bosch HMT75M654 Serie 6 Mikrowelle
Art: Einbau Mikrowelle
Modell: Bosch HMT75M654 Serie 6
Material: Edelstahl
Leistung: 800 W
Bewertung:  

Angebotspreis
ab 1.003,42 EUR
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Bosch HMT75M654 Serie 6 ist eine moderne und schlichte Einbau Mikrowelle, die besonders aufgrund ihrer Bedienoberfläche beliebt bei Verwendern ist. Sowohl in schwarzer Edelstahl-Optik, als auch in weiß wird diese Mikrowelle angeboten, wodurch Sie das jeweilige Modell an dem Design Ihrer Küchenfront ausrichten können. Leistungstechnisch liefert die Bosch HMT75M654 Serie 6 außerdem rund 800 Watt, die in mehreren Auftau- und Automatikprogrammen arbeiten. Weitere Eigenschaften und Funktionen der Mikrowelle sind ihre digitale Steuerung, die Garraumbeleuchtung, die Gewichtsautomatik sowie eine Speichertaste und eine Zeitschaltautomatik.

5. Siemens BF634RGS1 iQ539 Einbau Mikrowelle

Siemens BF634RGS1 iQ539 Mikrowelle
Art: Einbau Mikrowelle
Modell: Siemens BF634RGS1 iQ539
Material: Edelstahl
Leistung: 900 W
Bewertung:  

Angebotspreis
499,00 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Mit der Siemens BF634RGS1 iQ539 erhalten Sie ein absolutes Top-Modell der Einbau-Mikrowellen, welches sich für jeden eignet, der auf der Suche nach einem Profi-Gerät ist. Am häufigsten wird diese Mikrowelle als vollständiger Ersatz für einen Backofen in der Küche eingesetzt. Das digitale Bedienelement, eine LED-Innenbeleuchtung und die elegante Touch-Bedienung sorgen für eine moderne und hochwertige Optik. Leistungstechnisch verfügt das Gerät über einen 900 Watt-Betrieb, der den 21 Liter fassenden Innenraum der Siemens BF634RGS1 iQ539 ausfüllt. Mit 31,8 x 59,4 x 38,2 cm Gesamtgröße passt sich diese Einbau Mikrowelle sowohl in kleine, als auch in mittlere und große Küchenzeilen problemlos ein.

Der Unterschied von Unterbau- und Einbau Mikrowelle

Neben der Einbau Mikrowelle bietet der Markt heute auch die sogenannte Unterbau-Mikrowelle als Sonderform im Sortiment an. Hersteller wie Clatronic, Bomann oder Samsung bieten dazu heute ein vielseitiges Angebot an Einbau- und Unterbau-Modellen, welche für verschiedene Anforderungen und vor allem Küchenbauarten genutzt werden können.

Im Vergleich zur Einbau Mikrowelle zeichnet sich das Unterbaugerät durch eine Montage, wie der Name bereits sagt, unterhalb einer Oberfläche oder Arbeitsfläche aus. So können beispielsweise Regalböden innerhalb und außerhalb der Küchenzeile genutzt werden, um die Unterbau-Mikrowelle zu montieren. Dementsprechend kann das Unterbaumodell teilweise auch vollständig innerhalb eines Schrankes eingeschlossen werden, während das Mikrowellen Einbaugerät vollständig sichtbar wie eine Spülmaschine oder ein Backofen in der Küchenfront integriert ist.

Damit wird deutlich, dass sich die Unterbau Mikrowelle vor allem bei geringerem Platzangebot eher eignet, als das Einbaugerät. Auf der anderen Seite ist die Einbau Mikrowelle deutlich komfortabler, sicherer und leichter zu bedienen als ein Unterbaugerät.

Vorteile von Einbau Mikrowellen

Betrachtet man die Einbau Mikrowellen im Hinblick auf ihre Leistungsfähigkeit, die Sicherheit sowie die Art und Weise der Verwendungsmöglichkeiten, so ergeben sich eine Reihe von Vorteilen und Stärken, welche diese Art der Mikrowelle im Vergleich zu anderen Modellen wie der Mini Mikrowelle oder der Unterbau-Mikrowelle an den Tag legt.

Zu den wesentlichen Vorteilen der Einbau Mikrowelle zählen hier:

  • Die Sicherheit
  • Die Platznutzung
  • Die Belüftung
  • Die leichte Zugänglichkeit
  • Der Designaspekt
  • Die Sauberkeit

Nachfolgend werden diese Stärken der Mikrowellen Art genauer erläutert.

Die Sicherheit

Durch ihre vollständige Integration in der Küchenzeile, welche meist durch einen Klick-Mechanismus oder gar eine vollständige Verschraubung gelöst ist, ist die Einbau Mikrowelle die wohl sicherste Art der Mikrowellen im Vergleich.

Bei dieser Sonderform besteht nämlich keinerlei Risiko, dass das Gerät durch seine freistehende Bauweise von der Arbeitsplatte oder einem anderen Haushaltsgerät wie dem Kühlschrank oder der Waschmaschine heruntergerissen werden kann. Sowohl die Verankerung direkt in der Küchenzeile, der direkte und durchgehende Abschluss mit der Küchenfront als auch die Installation der Kabellage hinter der Küchenzeile machen die Einbau Mikrowelle nahezu immun gegen herumtobende Kinder, hektische und unachtsame Bewegungen oder herumspielende Haustiere.

Ein weiterer Vorteil des Einbaugerätes: Die Mikrowelle wird meist in einer Höhe installiert, die für (kleine) Kinder unzugänglich ist. Auf Brusthöhe haben somit nur erwachsene Personen die Möglichkeit, die Einbau Mikrowelle zu öffnen.

Info: Zusätzlich verfügen aber auch viele Einbaumikrowellen über eine Kindersicherung, welche den Verschluss der Tür zum Garraum nochmals verstärkt. Selbst dann, wenn das Kind durch eine Unachtsamkeit einmal doch auf die Höhe der eingebauten Mikrowelle gelangt, verhindert die Kindersicherung den direkten Zugriff zum Drehteller, dem Garraum oder der Inbetriebnahme des Küchengerätes.

Die Platznutzung

Während eine herkömmliche Mikrowelle entweder mitten auf der Arbeitsfläche der Küchenzeile, oder aber auf einem anderen wie dem Geschirrspüler platziert werden muss, kann die Einbau Mikrowelle direkt in eine vorkonzipierte Nische der Küchenzeile eingesetzt werden.

Während damit nur ein kleiner Teil der Gesamtfläche einer Küchenfront für die eingebaute Mikrowelle „verbraucht“ wird, ermöglicht diese Platzersparnis jedoch gleichzeitig eine zusätzliche freie Fläche auf der Arbeitsplatte, die entweder für Geräte wie einen Mixer oder einen Toaster, wahlweise aber auch für Schneidebretter, Messerblöcke oder andere Küchenutensilien, die für den alltäglichen Gebrauch immer griffbereit liegen sollten, genutzt werden kann.

Durch die offene Gestaltung der Einbau Mikrowelle ist das Gerät aber dennoch immer im direkten Bewegungsradius, wird also nicht gänzlich aus dem direkten Kochumfeld entfernt. Somit stellt auch die effiziente Platznutzung einer Einbaumikrowelle einen direkten Vorteil im Vergleich zu freistehenden Edelstahl Mikrowellen dar.

Die Belüftung

Im Hinblick auf die Belüftung muss vor allem im Vergleich zur Unterbau Mikrowelle ein weiterer Vorteil genannt werden. Denn das Unterbaugerät wird oftmals einfach innerhalb eines Schrankes an der Unterseite der Regalfläche angebracht. Wird nun während des Betriebs der Mikrowelle die Schranktür geschlossen, kann der Wasserdampf nicht richtig entweichen – Er setzt sich also entweder innerhalb es Küchenschrankes, an der Rückwand der Küchenzeile oder innerhalb der Mikrowelle ab. Alle drei Szenarien können zur Bildung von Schimmel und einer Einschränkung der Funktionalität der Mikrowelle führen, wenn die Elektrik der Gerätes durch übermäßige Feuchtigkeitseinwirkung beeinträchtigt wird.

Lassen Sie hingegen die Schranktür bei der Unterbau Mikrowelle ständig offen, stellt diese eine Behinderung der Arbeitsweise und ein zusätzliches Verletzungsrisiko dar. Sowohl die geschlossene, als auch die geöffnete Tür beim Einsatz einer Unterbau statt einer Einbau Mikrowelle stellen damit keinerlei zufriedenstellende Lösung dar.

Anders sieht es hingegen bei der Einbau-Mikrowelle aus. Diese ist zwar ebenfalls in der Küchenzeile integriert. Verfügt aber über eine zur Vorderseite geöffnete Front, die den Wasserdampf aus dem Inneren des Garraums problemlos entweichen lässt. Durch die umrandende Edelstahl Verkleidung, welche den graden Abschluss des Einbaugerätes mit der Küchenfront ermöglicht, zieht der Wasserdampf außerdem nicht unmittelbar in die Spalten zwischen den Küchen-Innenwänden und der Einbaumikrowelle. Dementsprechend wird so ebenfalls verhindert, dass sich in diesen Spalten Feuchtigkeit absetzen kann, was wiederum das Risiko für eine Bildung von Schimmel verringert.

Die leichte Zugänglichkeit

Durch die freie und offene Integration der Einbau Mikrowelle in die Küchenfront zeichnet sich das Gerät durch eine weitere entscheidend Stärke aus: Sie ist leicht zugänglich und befindet sich im direkten Radius der Küchenarbeit.

Wie eine freistehende Mikrowelle kann auch das Einbaugerät mit einem Fingerdruck geöffnet werden. So wird das Einstellen von Speisen und Getränken auch mit einer Hand ermöglicht. Zusätzlich erzeugt der feste Einbau eine Art Gegendruck – Im Vergleich zum klassischen Modell kann die Einbau Mikrowelle auch bei größerem Druck nicht wegrutschen.

Zusätzlich zur leichten Zugänglichkeit spielt hier auch die einfache Bedienung als Stärke der Mikrowelle mit in die Bewertung. Denn das Einbaugerät wird meist auf Augen- oder Brusthöhe installiert, kann also auch einfach und schnell eingestellt werden. Des Weiteren können Sie bei schwierig zuzubereitenden Speisen ständig durch das Sichtfenster kontrollieren, wie sich die Lebensmittel im Inneren entwickeln. Bei Unterbau-Mikrowellen oder freistehenden Geräten ist sowohl die Bedienung, als auch die Kontrolle etwas schwerer durchzuführen.

Der Designaspekt

Natürlich ist aber auch der Designaspekt ein Vorteil der Einbau Mikrowelle. Denn diese Bauweise wird meist mit einem besonderen Schwerpunkt auf die optische Gestaltung entwickelt, damit sich das Einbaugerät auch in moderne Küchenfronten zeitlos eingliedert.

Ob klassische Edelstahl Mikrowelle oder Sondermodell mit Glanzlackbezug – Die Einbau Mikrowelle gibt es heute von Herstellern wie Severin, Bosch oder Siemens in verschiedenen Farben, Formen und Designkombinationen. Was sämtliche Mikrowellen aber gemeinsam haben – Sie sind zeitlos und experimentieren nicht mit waghalsigen Farbkombinationen wie Gelb, Rosa oder Grün herum, um den neusten Trends anderer Branchen zu folgen.

Meistens finden Sie die Einbau Mikrowellen in den Farben Silber, Schwarz, Grau oder Weiss.

Die Sauberkeit

Insbesondere im direktem Umfeld zum Herd und den Kochplatten werden durch den Wasserdampf und Spritzer beim Kochen und der Zubereitung von Lebensmitteln Verschmutzungen durch Fettablagerungen oder andere Essensreste erzeugt.

Vor allem in der Küche finden sich so auch schnell Fettablagerungen auf der Oberseite der Schrankkonstruktionen, Kühlschränken oder Dunstabzugshauben, die eigentlich nicht direkt durch das Herumspritzen beim Kochen von Lebensmitteln beeinträchtigt werden sollten. Gleiches gilt auch für die frei herumstehende Mikrowelle oder ein Unterbaugerät.

Da die Einbau Mikrowelle aber vollständig in die Küchenzeile integriert wird, können sich hier keinerlei Ablagerungen an der Oberseite des Gerätes bilden. Zusätzlich schließen die überstehenden (Edelstahl-)Umrandungsplatten bündig mit der Küchenfront ab, wodurch sich auch zwischen der Mikrowelle und der Schrankinnenwand keine Verschmutzung ablagern kann.

Die richtige Installation der Einbau Mikrowelle

Um die Einbau Mikrowelle sicher und fachgerecht in der Küchenzeile zu installieren, bedarf es einem schrittweisen Vorgehen, welches sich in 4 Punkte gliedert:

  • Vermessung und Vorbereitung der Küchennische
  • Vorbereitung des Einbaugerätes
  • Anschluss der Mikrowelle
  • Einbau der Mikrowelle

Die schrittweise und genaue Ausführung der Installation ist vor allem daher so wichtig, da die Mikrowelle nach dem Anschluss und dem Einbau in die Küchenfront nicht mehr so einfach im Hinblick auf ihre Stecker und andere Anschlüsse kontrolliert und korrigiert werden kann.

1. Vermessung und Vorbereitung der Küchennische

Noch vor dem Kauf der Einbau Mikrowelle sollten Sie die entsprechende Nische in der Küchenzeile vermessen. Je nach Konstruktion der Küche (vorgefertigt oder individuell) kann es hier zu unterschiedlichen Maßen für den Einbau der Mikrowelle kommen.

Der Markt unterscheidet hier zwischen verschiedenen Ausführungen des Einbaugerätes, wobei die verschiedenen Abmessungen in der Breite und Höhe inkl. des Rahmens meist bei 52 bis 60 cm (Breite) und 35 bis 40 cm (Höhe) liegen. Hier sollten Sie noch vor dem Kauf zunächst die Nische abmessen, bevor Sie sich auf die Suche nach der passenden Mikrowelle machen. Weitere Informationen dazu finden Sie auch im Vorgehen für einen Einbau Mikrowelle Test im unteren Bereich dieser Seite.

Auch das Vorbohren für die Verlegung des Stromkabels sollte noch vor dem Einbau der Mikrowelle erfolgen, um spätere Arbeiten unter erschwerten Bedingungen zu vermeiden.

2. Vorbereitung des Einbaugerätes

Bereiten Sie auch die Einbau Mikrowelle insoweit vor, als dass Sie sämtliche Kabel auseinanderziehen, Sicherheitsverriegelungen lösen und auch die Folien und Verpackungen vom Transport vom Gerät entfernen.

Je nach Art des Einbaus kann es hierbei auch Sinn machen, die Mikrowelle von unten durch eine angebaute Erhöhung zu stützen. Damit gewährleisten Sie, dass das Einbaugerät zu jeder Zeit gerade innerhalb der Nische der Küchenzeile steht und auch in beladenem Zustand nicht nach unten drückt, wodurch eine Schieflache der Mikrowelle in der Küchenfront entstehen kann.

3. Anschluss der Mikrowelle

Noch bevor Sie die Einbau Mikrowelle nun in die vorbereitete Nische einschieben, sollten Sie das Stromkabel und je nach Modell weitere Kabelverbindungen anschließen. Dieser Vorgang dient dazu, dass Sie die Kabellage des Gerätes sicher verankern und eine spätere Korrektur der Anschlüsse im bereits eingebauten Zustand vermeiden können.

Sind alle Anschlüsse fest verbunden und gegebenenfalls mit Klebeband zusätzlich gesichert, kann die Mikrowelle eingebaut werden.

4. Einbau der Mikrowelle

Hier schieben Sie nun die Einbau Mikrowelle einfach in die vorbereitete Nische. Je nach Modell wird das Gerät durch einen Schiene, einen Klick-Mechanismus oder eine Verschraubung befestigt. Teilweise bieten einige Hersteller aber auch Modelle an, die einfach nur in die Küchennische eingestellt und nicht zusätzlich befestigt werden.

Prüfen Sie das Einbaugerät nun auf seine Funktionalität und stellen Sie sicher, dass die Mikrowelle auch hinsichtlich des Abzuges des Wasserdampfes optimal eingepasst ist. Besonders Spalten zwischen der Mikrowelle und den Innenwänden der Küchenzeile sollten sowohl aus designtechnischen, als auch aus sicherheitsbezogenen Aspekten vermieden werden.

Die verschiedenen Arten der Einbau Mikrowelle

Sowohl aufgrund der technischen Entwicklungen im Bereich der Mikrowellen, als auch durch die Art der Integration der Einbau Mikrowelle in die Küchenzeile, gibt es auch das Einbaugerät heute in einer Vielzahl verschiedener Ausführungen.

Da die einbaufähige Mikrowelle aber häufig auch als gänzlicher Ersatz für den Backofen oder einen Grill in der Küche eingesetzt wird, verfügen die Einbau-Mikrowellen meist neben den klassischen Heizleistung auch über die Heiß- und Umluft-Funktion, eine Grillfunktion oder sogar eine Kombination aus beiden Eigenschaften. Dementsprechend bietet der Markt die folgenden vier Ausführungen der Mikrowelle zum Einbau:

  1. Die klassische Einbau Mikrowelle
  2. Die Einbau-Mikrowelle mit Heißluft und Umluft
  3. Die einbaufähige Mikrowelle mit Grill
  4. Die Einbau Mikrowelle mit Grill und Heißluft

Besonders die drei letzten wirklichen Sonderformen verfügen im Einsatz bei der Zubereitung von Speisen sowie dem Backen und Auftauen von Lebensmitteln über einige Vorteile, die jeweils für die einzelnen Ausführungen wie folgt aussehen.

Die Einbau Mikrowelle mit Heißluft

Verfügt ein Einbaugerät der Mikrowelle über eine Heißluft- bzw. Umluft-Funktion, so kommt diese der Funktionsweise eines klassischen (Back-)Ofens nahe. Je nach Volumen des Garraumes wird hier eine Heizspirale im Inneren der Einbau Mikrowelle angebracht, die dann über eine Ventilator angestrahlt wird. Die Luft aus dem Ventilator erhitzt sich in Verbindung mit der Hitzestrahlung der Heizspirale, wodurch dann eine erhöhte Wärme im Garraum erzeugt werden kann.

Eine Einbau Mikrowelle mit Heiß- und Umluft kann daher nicht nur Gerichte erwärmen oder auftauen. Auch die Zubereitung von Pizza oder anderen Fertiggerichten ist mit diesem Einbaugerät problemlos möglich.

Diese Einbau Mikrowellen-Art ersetzt: Den Backofen.

Einbau Mikrowelle mit Grill

Verfügt die Einbau Mikrowelle über einen Grill, so kann diese neben Fertiggerichten auch Fisch, Fleisch und Gemüse schnell und einfach zubereiten. Mit Zubehör wie einem Grillteller, einem Grillrost oder gar einem Grillspieß lassen sich die Lebensmittel im rohen Zustand in das Einbaugerät geben.

Je nach eingestellter Temperatur sorgt ein Grill im Vergleich zur Heißluft nicht nur dafür, dass die Lebensmittel vollständig durchgaren. Auch das erzeugen einer krossen Aussenhaut ist hierbei möglich, wodurch sich das Aroma von Fisch, Fleisch und Gemüse noch intensiver genießen lässt.

Die Einbau Mikrowelle mit Grill ersetzt: Den Haushaltsgrill.

Einbau Mikrowelle mit Grill und Heißluft – Das Kombigerät

Das absolute Top-Modell der Einbau Mikrowellen ist allerdings eine Kombination aus Heißluft- und Grill-Funktion. Mit diesem Gerät erhalten Sie den absoluten Allrounder führ Ihre Küche. Insbesondere in Single bis 2 Personen Haushalten kann eine solche Kombi-Einbau-Mikrowelle sowohl den Backofen, als auch den Grill und die Mikrowelle in einem ersetzen bzw. kombinieren. Das spart sowohl Platz, als auch eine große Menge an Geld, da auch diese Kombimodelle des Einbaugerätes wesentlich günstiger in der Anschaffung sind, als vergleichbare Bachofen oder Grills.

Die Einbau Mikrowelle mit Grill und Heißluft ersetzt: Den Backofen und den Haushaltsgrill.

Informationen zu den Einbau Mikrowellen Tests

Wer heute auf der Suche nach der passenden Einbau Mikrowelle ist, der wird schnell auf den einen oder anderen Einbau Mikrowellen Test stoßen. Das Problem hierbei ist jedoch, dass viele der sogenannten Tests heute gar nicht auf einer wahrhaftigen Überprüfung der Produktqualität durch einen Nutzung des Gerätes in der Praxis basieren. Vielmehr handelt es sich hier meist um die bloße Bezeichnung einer Gegenüberstellung von Produkteigenschaften.

Wer hingegen auf der Suche nach einem wirklichen Test von Einbau Mikrowellen ist, der wird entweder auf Portalen wie Stiftung Warentest oder ÖkoTest fündig. Andererseits bietet sich Ihnen aber auch die Möglichkeit, anhand einfacher Schritte und Vorgehensweise einen eigenen Einbau Mikrowelle Test durchzuführen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten.

Welchen Einbau Mikrowelle Test finden Sie Online?

Im oberen Teil der Seite finden Sie einige Testportale, auf denen wir für Sie nach dem passenden Einbau Mikrowellen Test gesucht haben. Das Ergebnis zeigt Ihnen jeweils, ob und wo Sie die entsprechenden Testsieger der Anbieter finden.

In der Übersicht wird deutlich, dass es zwar eine Vielzahl von Mikrowellen Tests im Allgemeinen Online zu finden gibt. Die spezifische Auflistung eines Tests von Einbaugeräten findet sich hingegen nicht, weshalb wir Ihnen empfehlen, anhand der folgenden Vorgehensweise eigenständig einen solchen Test durchzuführen.

Somit haben Sie außerdem die Möglichkeit, einen Testsieger passend zu Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen zu finden und nicht auf ein vorgefertigtes Schema zurückgreifen zu müssen.

Wie Sie selbst einen Einbau Mikrowellen Test durchführen

Bei einem eigenen Einbau Mikrowellen Test geht es darum, Ihre Anforderungen mit den bestehenden Angebotes des Marktes gegenüberzustellen. Durch die Integration reeller Kundenerfahrungen und -rezensionen haben Sie dann die Möglichkeit, die Eignung Ihrer favorisierten Geräte hinsichtlich der Kaufentscheidung zu bestimmen. So finden Sie innerhalb von nur 3 Schritten das passende Einbau-Mikrowellen-Modell passend zu Ihren Anforderungen.

Schritt 1: Welche Anforderungen haben Sie?

Zunächst sollten Sie sich ganz klar über Ihre Anforderungen an ein solches Einbaugerät werden. Einige Fragen, die Sie sich in diesem ersten Schritt des Tests stellen können, lauten wie folgt:

Wie möchte ich die Einbau Mikrowelle nutzen – Kochen, Backen, Auftauen, etc.?

Besitze ich einen Grill oder einen Backofen, die ich evtl. durch die Mikrowelle ersetzen kann?

Gibt es eine von mir favorisierte Marke, von der auch meine Einbaumikrowelle sein soll?

Welches Budget habe ich für ein solches Einbaugerät maximal?

Welche Größe hat die vorgegebene Nische in meiner Küchenzeile?

Macht es Sinn, meinen Backofen mit einer Einbau Mikrowelle zu ersetzen?

etc.

Grundsätzlich gilt es hier, ein Gefühl für Ihre Anforderungen zu bekommen. Notieren Sie sich also Ihre eigenen Bedürfnisse, die Ihre zukünftige einbaufähige Mikrowelle erfüllen muss. Erst dann sollten Sie sich auf die Suche nach dem passenden Einbaugerät machen.

Schritt 2: Die Bewertung der Mikrowellen im Test

Der Markt bietet Ihnen heute eine nahezu unendliche Vielzahl an Herstellern, Größen, Preisklassen, Ausstattungen und Sonderformen. Ohne die richtige Vorbereitung wird die Suche nach der richtigen Einbau Mikrowelle hier zur wahrhaften Herausforderung.

Auf Grundlage des ersten Schrittes im Einbau Mikrowellen Test haben Sie aber bereits einen Blueprint für die ideale Mikrowelle, welche Sie jetzt nur noch anhand der faktischen Bewertung verschiedener Modelle eingrenzen müssen.

Mit unserem Vergleich der Einbau Mikrowellen haben wir für Sie daher bereits sämtliche relevanten Fakten gegenübergestellt, auf Basis derer Sie die Bewertung der einzelnen Einbaugeräte im Test durchführen können.

Tipp: Zusätzlich finden Sie auf sämtlichen Angebotsseiten wie beispielsweise Amazon eine Vielzahl von Kundenbewertungen, welche bestehende Verwender für eine jeweilige Einbau Mikrowelle abgegeben haben. Haben Sie über unseren Vergleich der Modelle ein passendes gerät gefunden, können Sie die Herstellerangaben mit den Rezensionen bestehender Verwender als Teil in Ihrem Einbau Mikrowellen Test gegenüberstellen. So bekommen Sie schnell einen Eindruck zur Echtheit von Nutzen, Sicherheit und Verarbeitungsqualität der Einbaumikrowelle.

Schritt 3: Bestellung und Praxis-Test der Einbau Mikrowelle

Stehen alle Zeichen auf grün und die Mikrowelle hat sämtliche Faktoren und Kriterien in Ihrem test erfüllt, dann können Sie das Gerät bedenkenlos zu sich nach Hause oder an den jeweiligen Bestimmungsort bestellen.

Info: Bedenken Sie hierbei immer – Die meisten Online Shops gewährleisten Ihnen eine 14-tägige Rücksendemöglichkeit, sollte das Gerät nicht Ihren Anforderungen entsprechen. Weitere Garantien werden außerdem von den einzelnen Herstellern hinsichtlich der Qualität und Funktionalität gegeben, wobei manche Modelle eine bis zu 2-jährige Produktgarantie inne haben.

Ist das Gerät nun bei Ihnen angekommen, sollte Sie als Teil des Einbau Mikrowellen Test sowohl die Herstellerangaben, als auch die Unversehrtheit des Gerätes unmittelbar überprüfen. Einige Ansätze lauten hier wie folgt:

Besitzt die Einbau Mikrowelle Beschädigungen durch Transport oder Produktion?

Entspricht das Erscheinungsbild den Abbildungen des Herstellers?

Funktioniert die Einbau-Mikrowelle, wenn Sie diese and en Stromanschluss anschließen?

Funktionieren die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und Modi der Maschine problemlos?

usw.

Sollten Sie hierbei Fehler oder Beschädigungen feststellen, gilt es den Hersteller oder Versender unmittelbar zu kontaktieren und einen Ersatz bzw. eine Rückerstattung zu gerät anzufordern. Auch der dritte Schritt ist daher ein essenzieller Bestandteil in Ihrem Einbau Mikrowelle Test.

Hat die Einbau Mikrowelle aber auch diesen Teil des Tests bestanden, so können Sie das Modell guten Gewissens in Betrieb nehmen. Wie Sie das Gerät richtig anschließen, haben wir Ihnen ja bereits im oberen Teil des Kaufratgebers erläutert.

Fazit zur Einbau Mikrowelle

Die Einbau Mikrowelle zählt sowohl aufgrund ihrer großen Leistungspalette, als auch aufgrund der Sicherheit, der platzsparenden Installation sowie den unterschiedlichen Sonderformen zu den beliebtesten Mikrowellen im Vergleich.

Mit der großen Auswahl an verschiedenen Modellen steht Ihnen aber auch eine zusätzliche Herausforderung bei der Suche nach dem passenden Einbaugerät gegenüber. Mit unserem Kaufratgeber und Vergleich sowie dem Vorgehen eines eigenen Einbau Mikrowellen Tests unterstützen wir Sie daher bei der Auswahl eines passenden Küchenhelfers. Damit werden Sie auch langfristig den größtmöglichen Nutzen von Ihrer Einbau Mikrowelle haben.

Weitere interessante Produktvergleiche und Tests für Sie

Einbau Mikrowelle Test – Übersicht und Vergleich 2018
5 ☆ (100%) 84 Votes