Kuschlig warm im Winter – Diese Produkte helfen, sich warm zu halten

In der kalten Jahreszeit wird der Schrei nach wärmenden Dingen laut. Gerade auch zu Zeiten des Energiesparens ist es wichtig, entsprechende Produkte zur Hand zu haben, die für angenehme Wärme sorgen. Wir haben Ihnen hier optimale Produkte aufgelistet, die Ihnen dabei helfen, sich aufzuwärmen oder gar nicht erst zu frieren.

Komfortable und weiche Kuscheldecke für mehr Wärme

In einem gemütlichen und komfortablen Zuhause darf natürlich eine schöne weiche und wärmende Kuscheldecke nicht fehlen. Kuscheldecken in hoher Qualität tragen dazu bei, dass Sie es sich auf Ihrer Couch rundum gemütlich machen können.

Wickeln Sie sich in eine wuschelig weiche Kuscheldecke ein, werden Sie im Nu schön warm und können sich über den hohen Komfort freuen. Vor allem gibt es die Kuscheldecken in so vielen verschiedenen Farben und Größen. Von daher lässt sich im Nu eine passende Kuscheldecke finden, die zu Ihren Vorstellungen und Wünschen passt.

Dicke Kuschelsocken

Ebenfalls dürfen zur kalten Jahreszeit dicke Kuschelsocken nicht fehlen. Ziehen Sie schöne dicke und weiche Kuschelsocken an, werden Ihre Füße gar nicht erst kalt. Falls sie doch kalt sind, werden sie dank der Kuschelsocken rasch warm.

Werden auch noch die dicken Kuschelsocken mit komfortablen und besonders dicken Hausschuhen kombiniert, werden die Füße möglicherweise gleich noch schneller und schöner warm. Eine Kombination aus verschiedenen wärmenden Produkten ist immer gut, um das Bestmögliche herauszuholen.

Sprudelbad

Auch ein Sprudelbad für die Füße bietet sich an. Kommen Sie aus der Kälte und haben eisige Füße, ist es immer eine optimale Wahl, zunächst einmal die Füße aufzuwärmen. Besonders schnell funktioniert dies über ein Fußbad. Füllen Sie den Behälter mit schönen warmen Wasser auf und stellen Ihre Füße hinein, wird es schnell schön warm.

Vielleicht ist es auch ein Massage-Sprudelbad, sodass auch noch Ihre Fußsohlen angenehm massiert werden, wenn Sie die Füße im Sprudelbad stehen haben. So profitieren Sie gleich doppelt von dem Produkt.

Heizdecke

Neben einer typischen Kuscheldecke gibt es aber auch Heizdecken, die besonders praktisch für Leute sind, die schnell zu Frostbeulen werden. Heizdecken sind Winter-Gadgets, die nicht nur für ältere Personen eine Option sind.

Solch eine Heizdecke bietet sich vor allem nicht nur auf der Couch an. Vielleicht arbeiten Sie im Homeoffice und sitzen viel. Durch die wenige Bewegung werden Sie auch schnell kalt. Nutzen Sie die Heizdecke, wird Ihnen nicht so schnell fröstelig. Die Decke könnten Sie sich über die Schultern hängen und ganz nach Bedarf die Heizstufe einstellen.

Beheizbares Sitzkissen

Auch beheizbare Sitzkissen bieten sich als praktisches Accessoires in der kalten Jahreszeit an. Solch ein beheizbares Sitzkissen können Sie vor allem überall mit hinnehmen. Es kann im Auto zum Einsatz kommen. Aber auch in der Wohnung ist das Sitzkissen ganz praktisch.

Haben Sie kalte Füße und gerade nichts anderes zum Aufwärmen parat, könnten Sie die Füße auf dem beheizbaren Sitzkissen auflegen und wärmen lassen. Ein Heizkissen ist multifunktionell und in verschiedenen Situationen so praktisch.

Weiche und warme Pullover

Auf die Kleidung kommt es bei kalten Temperaturen an. Warme und weiche Pullover dürfen ganz einfach nicht fehlen. Besonders warm sind Pullover aus Kaschmir oder Fleece. Aber auch Pullover aus Wolle bieten sich sehr gut an. Vor allem können Sie auch Wollpullover mit einem Bügeleisen bei besonders niedrig eingestellter Temperatur bügeln, wenn Sie das wünschen.

Achten Sie aber auf hohe Qualität, damit es auch wirklich angenehm warm wird. Teils gibt es Pullover, die mit speziellen Weihnachtsmotiven und -mustern versehen sind. Aber da es ja nicht nur an Weihnachten kalt sein kann, bieten sich auch Pullis im zeitlosen Design an, die zu jeder Zeit gute Begleiter sind.

Thermo-Unterwäsche

Mit der Kleidung geht es weiter. Thermo-Unterwäsche ist bei kalten Temperaturen sinnvoll und ratsam. Es gibt spezielle Unterwäsche für Skifahrer, die besonders viel Wärme spenden. Solche Funktionsunterwäsche können Sie auch im Innenbereich anziehen, damit Sie nicht frieren.

Die Thermo-Unterwäsche gibt es auch in verschiedenen Farben, mit und ohne Muster. Von daher haben Sie immer die Wahl und finden rasch die perfekt zu Ihnen passende Unterwäsche.

Tee für kalte Tage bereitlegen

Es gibt so viele Teesorten, die als besonders wärmend wirken. Unter anderem gehören hierzu Fencheltee und Kümmeltee. Aber auch Lindenblütentee bietet sich sehr gut an, wenn Sie sich schön von innen wärmen möchten.

Anis, Chili, Zimt und Ingwer sind auch Gewürze, die als besonders wärmend gelten. Kochen Sie an kalten Tagen mit einem praktischen Wasserkocher Wasser auf und gönnen sich einen köstlichen und wärmenden Tee.

Handwärmer nutzen

Müssen oder wollen Sie bei Kälte in den Außenbereich, ist es eine Option, sich Handwärmer zuzulegen. Die Wärmepads sind so praktisch und passen in jede Hosentasche. Bekannt und beliebt sind die Wärmepads mit Metallplättchen, die sich beim Knicken des Plättchens erwärmen.

Möglich sind mittlerweile sogar Powerbänke, die als Handwärmer in Funktion genommen werden können. Bei einer solchen Powerbank können Sie die Wärmestufe individuell auswählen und im Nu die Wärme genießen.

Wärmeflaschen für jede Situation

Zu den typischen und altbekannten warmhaltenden Produkten gehören Wärmeflaschen. Wärmeflaschen funktionieren so einfach und komfortabel. Sie füllen einfach heißes Wasser in die Wärmeflasche und positionieren es an der gewünschten Stelle, die zu wärmen ist.

Falls der Strom ausfällt, ist es natürlich schwierig, auf die elektrischen Geräte zuzugreifen. In dem Fall wäre es ganz praktisch, einen Campingkocher mit Gaskartusche zur Hand zu haben. So könnten Sie darüber Wasser erhitzen und in die Wärmeflasche füllen.

Feuerschale für den Außeneinsatz

Niemand möchte immer nur im Innenbereich sitzen. Auch Frischluft tut immer wieder gut. Ein kleines Lagerfeuer im Winter kann auch schön kuschelig werden. Wer einen Garten besitzt, könnte sich eine Feuerschale aufstellen und darin Feuer machen. Im Nu wird es rund um die Feuerschale schön kuschelig warm.

Natürlich darf warme Kleidung nicht fehlen. Von daher ist ein Komplettpaket die beste Wahl. Warme Pullover und Jacken, dicke Socken, Thermo-Unterwäsche und Handwärme gehören dazu, wenn Sie sich bei Kälte im Freien aufhalten möchten.

Die wichtigsten wärmenden Produkte zulegen

Am besten machen Sie nun Inventur und schauen, was Sie alles schon zur Hand haben und was noch nötig ist. Meistens lassen sich die wärmenden Produkte schnell beschaffen. Gibt es im Laden vor Ort keine Kuscheldecken und Co. mehr, ist immer noch das Internet eine Option.

Irgendwo lässt sich sicherlich das favorisierte Produkt finden, sodass auch Sie es sich zu jeder Zeit kuschelig warm machen können. Mit den passenden Produkten macht Ihnen die Kälte so schnell nichts aus.

Angebot
Bio-Kuscheldecke Uni-Klassik Kuscheldecken blau
Hochwertige IBENA® Kuscheldecke Uni-Klassik aus Bio-Baumwolle kbA ✓ Mit geketteltem Saum und Zierstich ✓ In vielen Farben lieferbar
Angebot
Bio-Kuscheldecke Uni-Klassik Kuscheldecken weiß
Hochwertige IBENA® Kuscheldecke Uni-Klassik aus Bio-Baumwolle kbA ✓ Mit geketteltem Saum und Zierstich ✓ In vielen Farben lieferbar
Angebot
Bio-Kuscheldecke Uni-Klassik Kuscheldecken creme
Hochwertige IBENA® Kuscheldecke Uni-Klassik aus Bio-Baumwolle kbA ✓ Mit geketteltem Saum und Zierstich ✓ In vielen Farben lieferbar