Hochglanz Küche reinigen – so gelingt es

Hochglanz Küchen werden immer beliebter, weil diese der Küche eine bestimmte Eleganz geben. Zahlreiche Farben können somit jede Küche verzaubern. Aber eine Hochglanz-Küche zu reinigen möchte auch gerne einer Pflege vorangestellt werden aber, durch die Hochglanz fronten wird dieses etwas erschwert. Daher gibt es bei der richtigen, pflege, einiges zu beachten.

Eine Hochglanz Küche reinigen mit einem richtigen Reinigungsmittel

Damit Sie die Küche nicht zu oft stark reinigen müssen, empfiehlt es sich nach der Nutzung der Hochglanz Küche diese mit einem Baumwolltuch oder Fensterleder zu reinigen. Dieser Vorgang erspart Ihnen Zeit, ihre Küche dann intensiv nach starker Beschmutzung zu reinigen. Dies ist ein entscheidender Faktor für beschichtete Fronten. Lackierte Fronten in Hochglanz sind robuster und daher Dreck-abweisender. Hochglanz Küchen werden immer beliebter, weil diese der Küche eine bestimmte Eleganz geben. Zahlreiche Farben können somit jede Küche verzaubern. Aber eine Hochglanz-Küche möchte auch gerne gepflegt werden aber, durch die Hochglanz fronten wird dieses etwas erschwert. Daher gibt es bei der richtigen, pflege einiges zu beachten.

Hochglanz Küche reinigen leicht gemacht

Um eine Hochglanz Küche zu reinigen ist nicht sehr schwer als gedacht. Mit wenigen Handgriffen sind Fingerabdrücke und Dreckspuren schnell beseitigt. Sie benötigen zunächst ein mal ein paar Hilfsmittel dafür. Dazu gehören ein Baumwolltuch, ein fettlösendes Mittel und Wasser. Dunkle Fronten einer Hochglanz-Küche sind intensiver in der Pflege, weil diese für Schmutz sehr anfällig sind. Helle Hochglanz Küchen dagegen sind nicht sehr anfällig gegen Schmutz und Fingerabdrücke. Dabei spielt auch immer noch der eigentliche Preis der Küche eine Rolle, da es unterschiedliche Qualitätsunterschiede in der Hochglanzfolienbeschichtung gibt. Lackierte Fronten müssen weniger intensiv gepflegt werden im Gegensatz zu den Folien beschichteten Küchen. Die Fronten der Hochglanz Küche können schnell matt aussehen und verblassen.

Eine Hochglanz Küche reinigen mit der richtigen Wassertemperatur

Bei der Reinigung einer Hochglanz-Küche sollten Sie kein heißes Wasser verwenden. Dabei gibt es eine Grundregel die lautet lieber weniger ist mehr! In der Regel reicht es, wenn Sie einige tropfen eines Reinigers ins lauwarme Wasser geben. Dabei ist darauf zu achten das kein aggressives Putzmittel verwendet wird. Spülmittel funktioniert auch einfach drei Tropfen in das Wasser hinein. No-Go Produkte sind Scheuermilch und Produkte die Schleifkörnchen beinhalten. Damit entstehen Kratzer an den Küchenfronten. Entstandene Kratzer können daher nicht mehr entfernt werden und stören die Optik der Küche. Keine Putzmittel verwenden die obendrein fette oder Öle enthalten. Der Glanz wird dadurch an der Küche gehemmt und Lichtreflexionen werden nicht mehr sichtbar.

Hochglanz Küche reinigen mit unterschiedlichen Mitteln

– Fenster-Reiniger

– Spülmittel

– Glasreiniger

– Mildes Shampoo

Wichtig dabei ist stets das nur wenige tropfen des verwendeten Mittels genommen werden, zum Reinigen. Zum Nachpolieren eignet sich am besten ein Baumwolltuch. Das Ergebnis wird dann streifenfrei sein. Fingerabdrücke lassen sich schnell mit Glasreiniger entfernen. Besprühen Sie dafür ein Staubtuch mit einigen Tropen Fenster-Reiniger und wischen dann über die Fingerabdrücke. Zum Nachpolieren das Staubtuch wenden und alle Spuren sind wieder schnell beseitigt.

Lesen sie noch zum Bitcoin Profit

In einer Küche geht es immer hoch her da bleiben Spritzer vom Kochen nicht aus. Beim Kochen entstehen Fett- und Ölspritzer sehr schnell. Diese Spritzer sollten Zeitnah wieder entfernt werden. Auf ein feuchtes Baumwolltuch geben Sie dafür einige tropfen Spülmittel und entfernen somit die fett- und Ölspritzer. Alternativ kann auch ein Ledertuch dafür verwendet werden und die Spritzer können erst gar nicht verkrusten, wenn diese sofort entfernt werden.

Grundreinigung benötigt?

Bei einer sehr starken Verschmutzung oder kompletten Grundreinigung einer Hochglanz-Küche empfiehlt es sich zum Reinigen spezielle Reiniger für die Küchenfronten zu verwenden. Von verschiedenen Herstellern können diese Reinigungsmittel für Küchenfronten erworben werden. Diese sind zwar im Preis höher als die üblichen Reinigungsmittel aber dafür ergiebiger. Die Hochglanz Küche reinigen mit einem speziellen Reiniger entfernt auch hartnäckige Verkrustungen und ältere Flecken.

Obendrein beinhalten diese Mittel fett- und schmutzabweisende Eigenschaften. Das bedeutet das für eine gewisse Zeit keine Fingerabdrücke oder Schmutz an der Hochglanzoberfläche zu sehen ist. Empfohlen wird das eine komplette Grundreinigung der Küche alle zwei bis drei Monate erfolgen sollte. Bei Nachlässigkeit in der Pflege kann ihre Küche schnell ihren Glanz verlieren. Bei sehr intensiven Farben wie zum Beispiel rot ist die eigentliche front ein sehr wichtiges Gestaltungselement. Bei ausreichender pflege bleibt der wert und Glanz der Küche lange erhalten.

Investieren Sie daher unbedingt in sehr gute Putztücher und Reinigungsmittel und achten Sie auf die regelmäßige pflege damit dauerhafte Kratzer, Verschmutzungen oder anderweitige Flecken keine Chance haben die Küche schlecht aussehen zu lassen. Zu beachten ist auch die Glasfront und Holzdekor-Oberfläche der täglichen pflege nach dem Kochen bedürfen.

Wenn Sie alle Punkte beachten wird Ihre Hochglanz-Küche Ihnen viele Jahre Freude bereiten. Viel Spaß damit!